Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach: Eine ganze Nacht gehört in Aichach der Kunst

Aichach
04.06.2019

Eine ganze Nacht gehört in Aichach der Kunst

Rainer Rulands überragender Lauscher stand bei der Aichacher Kunstmeile 2018 hinter dem Rathaus, in Hör- und Blickweite der zahlreichen Besucher. Diesmal startet die Kunstmeile mit der ersten Kunst-Nacht.
Foto: Vicky Jeanty

Die Aichacher Kunst-Nacht findet am 7. Juni zum ersten Mal statt. Höhepunkte sind Pianos und Graffiti in den Straßen. Was die Organisatoren inspiriert hat.

Martina Baur ist die Vorfreude anzusehen. Sie ist Leiterin des Info-Büros der Stadt Aichach und organisiert Feste sowie Veranstaltungen. Dieses Jahr steht eine Premiere an: die erste Aichacher Kunst-Nacht am 7. Juni. Sie ist der Auftakt zur lange schon etablierten Kunst-Meile, die dieses Jahr zum 17. Mail stattfindet und bis Anfang Juli dauert.

Bei der Kunst-Meile zeigen Künstler aus dem Wittelsbacher Land Bilder, Skulpturen, Fotos und Stahlplastiken in Schaufenstern von Geschäften sowie im öffentlichen Raum. Die Kunstnacht als Auftakt dazu soll helfen, auch junge Menschen und nicht besonders an Kunst Interessierte anzuziehen. „Die Kunst-Nacht soll jung, bunt und kreativ sein“, sagt Martina Baur. „Wir wollen einen Zugang zur Kunst schaffen.“ Baur hat sich von der langen Nacht der Kunst in Landsberg inspirieren lassen, die in diesem Jahr zum 19. Mal stattfindet. „Dort habe ich gesehen, was Kunst mit der Stadt gemacht hat.“ Sie und ihre Kollegin Angela Kerle hoffen, dass am Freitag in der Aichacher Innenstadt eine lockere, frische Atmosphäre entsteht.

Bei der Aichacher Kunst-Nacht gibt es Straßenmusik

Besonders freuen sich die beiden Organisatorinnen darauf, dass Graffiti-Künstler am Rathaus eine Leinwand gestalten. Sie ist sechs mal vier Meter groß. Außerdem gibt es einen Workshop für Jugendliche, bei dem sie ohne Anmeldung Graffiti selber sprühen können. Dabei werden die Besucher der Kunst-Nacht vermutlich auch die Klänge zweier Straßen-Pianos hören, die am Tandlmarkt und am Sparkassenbrunnen stehen. Stefan Immler, Musiklehrer und Leiter des Friedberger Kammerorchesters, sowie das Aichacher Duo Vogg-Fritscher spielen von 17.30 Uhr an jede halbe Stunde.

Doch damit nicht genug der Straßenmusik: Das Trio Tzigane spielt spanischen Jazz, Nicole Rector Handpan, also ein Blechklanginstrument, und die Brazzeria Brass Band New Orleans-Jazz. „Die Kunst-Nacht wird unserer schönen Innenstadt eine Nacht fast schon südländisches Flair verleihen“, sagt Aichachs Erster Bürgermeister Klaus Habermann. Dazu passt auch, dass der Leuchtkünstler R.O. Schabbach von der Steubstraße bis zur Stadtpfarrkirche Gebäude in buntes Licht hüllt. Das soll geschehen, wenn es dunkel wird. Die Tage im Juni sind lang.

Dass der 7. Juni ein besonderer Abend in Aichach wird, dürften die Stadtbewohner auch daran merken, dass viele Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet haben. Dabei verwandeln sie sich zum Atelier, indem sie Kunstwerke ausstellen: Malereien, Fotografien, Kunstinstallationen, Holzskulpturen, Zeichnungen von 30 Künstlern. Einige Läden warten zudem mit Aktionen auf. Kinder können T-Shirts bemalen oder Besucher eine Goldschmiedewerkstatt besichtigen. In einem Café gibt es Musik von der Rockband „Just Chanpero“, eine Buchhandlung stellt Bücher regionaler Autoren aus.

Für die Aichacher Kunst-Nacht wird die Innenstadt gesperrt

Interessierte können an kunsthistorischen Führungen durch die Aichacher Stadtpfarrkirche um 18 und 19.30 Uhr teilnehmen oder die Evangelische Kirche um 19 Uhr besichtigen. Außerdem gibt es eine Baustellenführung durch die Obere Vorstadt, Treffpunkt dafür ist um 18 Uhr am Schützenheim. Wer mit Kindern auf die Kunst-Nacht geht, kann sie einen Perlenbaum basteln und Holzobjekte bemalen lassen. Außerdem können sie gebackene Aichi verzieren, einen Aquarellkurs besuchen oder sich beim Kinderschminken und dem Kindertheater „Kamishibai“ vergnügen.

Die Kunst-Nacht, die von 17 bis 22 Uhr dauert, hat allerdings auch einige Parkplatz- und Straßensperrungen zur Folge. Zwischen 14 und 24 Uhr werden die Parkplätze am Oberen und Unteren Stadtplatz sowie am Tandlmarkt gesperrt. Zusätzlich werden ab 16 Uhr der Obere und der Untere Stadtplatz, der Tandlmarkt, die Bauerntanzgasse, die Steubstraße, der Danhauser Platz, die Hubmannstraße und die Koppoldstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für das Pfälzer Weinfest, das ebenfalls am Freitag beginnt und bis 10. Juni dauert, sind vom 6. bis 11. Juni die Parkplätze am Schlossplatz gesperrt.

Sie findet am 7. Juni von 17 bis 22 Uhr in der Innenstadt mit Kunstwerken in Geschäften, Lichtinstallationen, Graffiti und Straßenmusik.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.