Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Extrem selten: Wenn nach der Corona-Impfung massive Probleme auftreten

Aichach-Friedberg
14.06.2021

Extrem selten: Wenn nach der Corona-Impfung massive Probleme auftreten

Die Zahl bestätigter Schäden nach einer Corona-Impfung ist im Landkreis Aichach-Friedberg äußerst gering.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Plus Impfschäden nach einer Corona-Impfung sind im Landkreis Aichach-Friedberg äußerst selten. Doch es gibt zwei ungeklärte Todesfälle. Wie Fälle verfolgt werden.

Jeder vierte Landkreis-Bewohner ist inzwischen vollständig gegen Corona geimpft. Das geht aus Zahlen hervor, die das Landratsamt am Montag veröffentlicht hat. Zumindest die erste Impfung haben demnach 53.250 Menschen erhalten, rein rechnerisch entspricht dies einer Quote von 39,5 Prozent. Fast alle diese Impfungen liefen reibungslos ab. Die Zahl der bestätigten Impfschadensfälle ist im Landkreis verschwindend gering. Es gibt jedoch auch zwei ungeklärte Todesfälle in zeitlichem Zusammenhang mit einer Impfung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.