Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lions spenden 10000 Euro

Benefizaktion

25.01.2019

Lions spenden 10000 Euro

Robert Winzer, Einrichtungsleiter der Ulrichswerkstätten Aichach (Zweiter von rechts) freute sich über die große Spende des Lions-Clubs, die Präsident Dr. Rainer Klammert (Zweiter von links), Dr. Christian Dürr (links) und Dr. Stephan Schultes (rechts) überreichten.
Bild: Bernhard Gattner

Club stockt Verkaufserlös des Adventskalenders auf und überrascht die Ulrichswerkstätten Aichach. Die haben etwas Tolles vor

Das war eine große Überraschung für die Ulrichswerkstätten (UWA) Aichach. Der Lions-Club Schrobenhausen-Aichach überreichte der Einrichtung eine Spende in Höhe von 10000 Euro. Der Präsident des Lions-Clubs, Dr. Rainer Klammert, freute sich: „Wir sind wirklich glücklich, dass unser Adventskalenderverkauf 2018 über 7000 Euro an Gewinn einbrachte und dass wir die Summe dann auf 10000 Euro aufstocken konnten.“ Gemeinsam mit Dr. Christian Dürr und Dr. Stephan Schultes übergab Klammert den Scheck an Robert Winzer, den Einrichtungsleiter der UWA der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH. „Wir sind wirklich sehr dankbar für diese Spende. Sie wird insbesondere den stärker behinderten Menschen bei uns zugutekommen“, sagte Winzer. Mit seinem Team hatte er beschlossen, das Geld für die Einrichtung des Snoezelen-Raums zu verwenden. Dabei handelt es sich um einen gemütlichen, angenehm warm temperierten Raum, in dem Menschen bequem liegen oder sitzen können, während sie von leisen Klängen und Melodien umgeben werden. Lichteffekte kommen hinzu. Der Ausdruck Snoezelen ist eine Zusammensetzung aus den beiden niederländischen Verben „snuffelen“, was so viel wie kuscheln oder schnuffeln bedeutet, und „doezelen“, also dösen. Es soll Wohlbefinden erzeugen.

Die ruhige Atmosphäre kann Menschen Ängste nehmen und ein Gefühl der Geborgenheit schenken. Durch die Musik und die Lichteffekte hilft Snoezelen auch, die sensitive Wahrnehmung zu verbessern. Zur Ausstattung gehören meist unterschiedliche Lichtquellen und Projektoren, die visuelle Effekte erzeugen wie Wassersäulen, eine Farbdrehscheibe, sich an der Raumdecke langsam drehende Spiegelkugel und eine bequeme Sitz- und Liegelandschaft. Der Snoezelenraum kann von wohlriechenden Düften durchflutet sein. Werden Bilder eingesetzt, wird dazu Entspannungsmusik abgespielt. Snoezelen-Räume werden auch in der Altenhilfe eingesetzt. Beim Besuch der UWA in Aichach konnten die Vertreter des Lions-Clubs bei einer Besichtigung des Werkstatt- und des Förderstättenbereiches einen Eindruck von der Vielfalt der Arbeit in den Ulrichswerkstätten für Menschen mit Behinderungen gewinnen. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren