Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Obergriesbach: Obergriesbach will wegen umstrittenem Funkmast vor Gericht ziehen

Obergriesbach
21.01.2021

Obergriesbach will wegen umstrittenem Funkmast vor Gericht ziehen

Der Ärger um den Standort für einen Funkmast in Obergriesbach geht weiter.
Foto: Claudia Stegmann (Symbolbild)

Plus Die Gemeinde Obergriesbach hat mit der Kündigung des Mietvertrags für den Funkmast den Baubeginn nicht verhindert. Jetzt geht es vor Gericht.

Ein Thema schaffte es buchstäblich in der letzten Minute, wohl aber fristgerecht, wie Obergriesbachs Bürgermeister Jürgen Hörmann betonte, auf die Tagesordnung der ersten Gemeinderatssitzung des neuen Jahres: der Mobilfunkmast, der nördlich der Straße "Am Weiher" gebaut werden soll. Den Bau an diesem Standort will eine Interessengemeinschaft um Herbert Lange und Thomas Hartmann verhindern. Im Dezember hat der Gemeinderat deshalb den Mietvertrag mit der Deutschen Funkturm GmbH gekündigt. Diese hat die Kündigung aber nicht akzeptiert und mit dem Bau begonnen. Nun lag dem Gemeinderat ein Bürgerantrag vor: Die Gemeinde soll eine Feststellungsklage einreichen. Diese soll klären, ob die Kündigung wirksam ist oder nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.