Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach: Kunst, Musik und Mitmach-Aktionen bei der Aichacher Kunstnacht

Aichach
15.05.2024

Kunst, Musik und Mitmach-Aktionen bei der Aichacher Kunstnacht

Wie Graffiti-Kunst entsteht, lässt sich auch bei der dritten Aichacher Kunstnacht wieder live erleben. Vor zwei Jahren gestalteten "Die Bunten" aus Augsburg eine übergroße Leinwand.
Foto: Gerlinde Drexler (Archivbild)

Bei der dritten Aichacher Kunstnacht am Freitag wird der Stadtplatz zu Galerie und Konzertsaal. Erstmals gibt es einen Kunst- und Krempel-Flohmarkt.

Bunt, vielfältig und lebendig: So will sich die Stadt rund um das Rathaus zur Aichacher Kunstnacht am Freitag, 17. Mai, präsentieren. Bei der dritten Auflage gibt es etwas Neues: Jeder, der Lust hat, kann beim Kunst- und Krempel-Flohmarkt mitmachen. Ein musikalischer Höhepunkt ist Die Nowak aus Regensburg. Gemeinsam mit ihrer Band Die Leute aus der Raucherpause gibt die Liedermacherin ihr Debüt bei der Aichacher Kunstnacht.

Herzstück der Kunstnacht ist wie in den Vorjahren der Künstler- und Erlebnismarkt: An Kunsthandwerker-Ständen werden kleine Kunstwerke und Geschenke angeboten. Live-Aktionen und Mitmachangebote regen dazu an, selbst kreativ zu werden. Die Palette reicht von Motorsägen-Kunst über Trommeln, Schnitzen für Kinder, Live-Graffiti, Klötzchen-Baustelle, Straßenmalerei und einen Sumi-Ink-Club, der mit schwarzer Tinte arbeitet, bis zu Kinderschminken, Aichi-Verzieren, Sandbildermalen und Mosaik. 

Ausstellungen und eine Soiree in Aichach

Auch Ausstellungen können im Rahmen der Kunstnacht besucht werden: Die Galerie Schiele zeigt Arbeiten der Landsberger Künstlerin Monika Lehmann. Im Rathaus gibt’s junge Kunst von Schülerinnen und Schülern der Aichacher Realschule zu sehen und im Köglturm zeigt Nicole Mahrenholtz neue Arbeiten unter dem Titel "Scapes". Das Theater Weiss zeigt dort die eigens zur Ausstellung konzipierte 30-minütige Soiree "Spaziergang durch musikalische Landschaften". Beginn ist jeweils um 19, 20 und 21 Uhr.

Ein musikalischer Höhepunkt bei der Aichacher Kunstnacht 2024: Die Liedermacherin Die Nowak und die Leute aus der Raucherpause.
Foto: Rebecca Schwarzmeier

Musik spielt eine zentrale Rolle bei der Kunstnacht: Um 20 Uhr sind auf der Bühne am Stadtplatz, Ecke Tandlmarkt von Die Nowak & die Leute aus der Raucherpause aus Regensburg skurril-poetische Lieder zu hören. Irische Klänge servieren auf der Bühne die Matching Ties. Dort tritt auch das Duo TubAkkord auf, das der Solotubist der Augsburger Philharmoniker, Fabian Heichele, und der Akkordeon-Virtuose Konstantin Ischenko bilden. 

Hawaiianische Klänge und Sound von "Ybbs"

Hawaiianisch-swingend geben sich die Bayern Hawaiians vor der Spitalkirche. Das Straßenklavier am Maibelisk beim Rathaus ist eine weitere wichtige Zutat der Aichacher Kunstnacht. Dieses Mal zaubert Arnold Fritscher an den Tasten und bringt Überraschungsgäste mit. 

Bastian Zeiselmair zeigt im zwischengenutzten Laden in der Werlbergerstraße 25 wieder eine Auswahl seiner vielfältigen Sound-, Film- und Designarbeiten. Ab 21 Uhr kann man einen von Zeiselmairs raren Live-Auftritten erleben: unter dem Künstlernamen "Ybbs" präsentiert er Pop- und Hip-Hop-Songs. Anschließend wird das DJ-Kollektiv Siyah aus Aichach den Abend mit einer Party abrunden, bei der kostenlose Getränke angeboten werden, solange der Vorrat reicht.

Hawaiianisch-swingende Töne gibt es von den Bayern Hawaiians bei der Spitalkirche zu hören.
Foto: Klaus Buettermann

Neu bei der Kunstnacht ist der für alle offene Kunst- und Krempel-Flohmarkt am Unteren Stadtplatz. Beginn ist mit Eröffnung der Kunstmeile, also um 17 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, kostenfrei mitzumachen. Tische oder Stände werden selbst mitgebracht. Wer mitmachen will, sollte sich mit Angabe des ungefähren Platzbedarfs anmelden unter Telefon 08251/902-0 oder E-Mail an stadtinfo@aichach.de.

Außer Kunst gibt es wieder viele gastronomische Angebote für jeden Geschmack – von Kaffee-Ape bis Cocktailbar und regionalem Weißwein, von Köfte bis Waffeln und Crêpes. 

Aichacher Kunstmeile

Die Kunstnacht ist immer auch Auftakt zur Aichacher Kunstmeile. Weit über 30 Kunstschaffende aus dem Wittelsbacher Land zeigen von Freitag bis 21. Juni Bilder, Skulpturen, Fotos und Installationen im öffentlichen Raum, in Schaufenstern und Innenräumen. Auch die Stadtpfarrkirche beherbergt wieder Kunst, dort zeigt Maria Breuer ihre Arbeit "Vom Himmel gefallen".

Bei der Aichacher Kunstnacht 2024: Livepainting mit dem Augsburger Künstler Besok.
Foto: Markus Hinger

Zur Eröffnung der Kunstmeile machen zahlreiche Geschäfte bis in die Abendstunden hinein besondere Angebote – so gibt es eine Schnellzeichnerin (Mode Burkhardt und Sandra Womenswear), ein Rabatt-Glücksrad bei Optik Reinthaler und bei Schmuck Müller kann man dem Singer-Songwriter Travel lauschen. Beim Lieblingsteil ist eine Tattoo-Künstlerin vor Ort, Sekt zur Vernissage bieten Galerie Schiele, Schuhprofi und Schuh Winkler an.

Pfälzer Weinfest startet ebenfalls am 17. Mai


Auch das Pfälzer Weinfest ist eine Institution am Pfingstwochenende. Seit über 30 Jahren laden die Nußdorfer Winzer von Freitagabend bis Pfingstmontag auf dem Schlossplatz zum weinselig-gemütlichen Beisammensein ein. Am Freitag ist Beginn um 18 Uhr, von Samstag bis Montag ist ab 11 Uhr geöffnet. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.