Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Jetzt mitmachen: Wer wird Sportler des Monats?

Aichach-Friedberg

21.11.2018

Jetzt mitmachen: Wer wird Sportler des Monats?

Wer wird Sportler des Monats. Sie haben es in der Hand. So können Sie mitmachen.
4 Bilder
Wer wird Sportler des Monats. Sie haben es in der Hand. So können Sie mitmachen.
Bild: Michael Kahnert

Zur Wahl stehen für die Monate September und Oktober eine Sportschützin, ein Fußballer und ein Kartfahrer. So können Sie ganz einfach mitmachen.

Besondere Leistungen sollten gewürdigt werden. Deshalb begeben sich die Aichacher Nachrichten in regelmäßigen Abständen auf die Suche nach dem Sportler des Monats. Wir unterbreiten Ihnen drei Vorschläge von Sportlern, die aus der Sicht der Redaktion in den vergangenen Wochen Außergewöhnliches geleistet haben. Im Internet, per Telefon oder SMS können Sie abstimmen (siehe Infokasten).

Ende des Jahres wird aus den Monatssiegern der Sportler des Jahres gewählt. Im Januar siegte Handballerin Iva Vlahinic ( TSV Aichach). Im Februar entschied Sportschütze Wolfgang Fritz (Almenrausch Willprechtszell) das Rennen für sich. Im März und April war Ringer Mikael Golling (TSV Aichach) erfolgreich. Im Mai setzte sich Tischtennisspielerin Celina Stadlmair (TSV Kühbach) durch. Im Juni war Tennisspieler Alexander Leischner (TC Aichach) nicht zu schlagen, genauso wie Kletterin Sandra Hopfensitz (DAV Aichach) im Juli und August.

Zur Wahl stehen nun für die Monate September und Oktober Fußballer Alket Nrecaj (BC Aichach), Sportschützin Ingrid Baumgartner (Gemütlichkeit Hollenbach) und Kartfahrer Nico Schmid (MC Aichach).

Sportler des Monats: Das sind die Kandidaten

Ballsicher: Fußballer Alket Nrecaj

Überragender Akteur des BC Aichach ist derzeit Alket Nrecaj (rechts), der seine Leistung gegen den FC Affing mit  zwei Toren krönte.
Bild: Klaus Ratzeck

Alket Nrecaj ist maßgeblich am Höheflug der U17-Fußballer des BC Aichach beteiligt. Die B-Junioren belegen in der Kreisliga Augsburg aktuell Platz zwei. In neun Partien im September und Oktober kassierte der BCA dabei nur fünf Gegentore. Der 16-Jährige hat einen großen Anteil. Als Abwehrchef hat er die gegnerischen Stürmer im Griff. Außerdem schaltet sich der Kapitän auch in der offensive ein. Mit seinen 1,85 Metern ist er insbesondere bei Standards gefährlich. „Er ist meiner Meinung nach der beste Spieler der Liga“, so sein ehemaliger Coach Klaus Ratzeck. Nrecaj, der die zehnte Klasse des Deutsch-Herren-Gymnasiums in Aichach besucht, bleibt bescheiden. „Wir funktionieren als Abwehrverbund einfach gut. Meine Stärken liegen im Spielaufbau. Läuferisch kann ich aber noch zulegen“, so der Aichacher, der seit 2012 beim BCA spielt.

Nervenstark: Sportschützin Ingrid Baumgartner

Ingrid Baumgartner (Zweite von links) ist die neue Landkreiskönigin.
Bild: Robert Baumgartner

Einen echten Volltreffer landete Ingrid Baumgartner von Gemütlichkeit Hollenbach beim Landkreiskönigsschießen in Kühbach Ende Oktober. Dort treten die Schützenkönige aller Vereine aus Aichach-Friedberg an. Die 36-Jährige erzielte einen 12-Teiler. Keiner der rund 50 Konkurrenten war mit seinen zehn Schuss an diesem Tag besser. „Sportlich ist das mein größter Erfolg“, sagt die zweifache Mutter. Vor vielen Jahren wurde sie schon einmal Gaujugendkönigin. Seit sie zwölf Jahre alt ist, steht die Hollenbacherin am Schießstand. Lange Jahre war sie verschiedenen Mannschaften der Gemütlichkeitsschützen im Rundenwettkampf aktiv. „Aktuell helfe ich aber nur noch aus.“ Und das recht erfolgreich. In der Zweiten schoss die Erzieherin starke 367 Ringe in der Gauliga drei und steht damit ligaweit auf Rang drei vom Durchschnitt her.

Geschickt: Kartslalomfahrer Nico Schmid

Nico Schmid ist nicht nur selbst Kartfahrer, sondrn trainiert auch die Jugendlichen.
Bild: Michael Kreutmayr

Nico Schmid hat im September und Oktober selbst nicht die ganz großen Erfolge eingefahren. Dafür war er maßgeblich an den vielen Podestplätzen der Aichacher Kartslalomfahrer beteiligt. Der 18-Jährige fährt nicht nur selbst für den MC Aichach, sondern trainiert zudem die Nachwuchsfahrer. „Er gibt sein Wissen an die Jüngeren weiter und macht seine Sache wirklich gut. Von seiner Arbeit profitieren alle“, weiß MCA-Sportwart Michael Kreutmayr. Im September können sich aber auch Schmids Leistungen auf der Bahn sehen lassen. In zwei Rennen fuhr er in seiner Altersklasse K5 unter die Top Ten. Schmid fährt seit seinem achten Lebensjahr Kart. „Es ist so vielseitig und macht mir einfach Spaß.“ Das will der Schüler der Fachoberschule in Friedberg weitergeben: „Ich analysiere die Fahrten und gebe den Piloten Tipps, wie sie schneller werden können.“

Sportler des Monats: So stimmen Sie ab

Sie entscheiden, wer AN-Sportler der Monate September und Oktober wird. Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, 29. November, 12 Uhr. Sie können per Telefon, SMS und im Internet abstimmen. Alle drei Methoden werden unabhängig voneinander ausgewertet, danach werden die drei Einzelergebnisse zusammengezählt. So soll ein möglicher Betrug erschwert werden.

Telefon

Sie können Ihre Stimme abgeben unter der Nummer:

01375/808054-01 für Nrecaj

01375/808054-02 für Baumgartner

01375/808054-03 für Schmid

Ein Anruf kostet 14 Cent aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

(Abweichende Gebühren bei Anrufen vom Mobiltelefon sind dabei möglich.)

SMS

Oder Sie schicken uns eine SMS mit folgendem Inhalt:

Zeitung AN 01 für Nrecaj

Zeitung AN 02 für Baumgartner

Zeitung AN 03 für Schmid

- jeweils an die Nummer 4 20 20.

Der SMS-Versand erfolgt zu Ihren regulären SMS-Tarifen.

Internet

Hier können Sie ihre Stimme abgeben.

Das Vorschaubild anklicken, das Foto des von Ihnen ausgesuchten Sportlers auswählen. Die kurzen Anweisungen befolgen und auf „Abstimmen“ klicken. Den Zwischenstand der Online- Abstimmung finden Sie ebenfalls auf unserer Seite.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren