Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Aystetten: Keim im Wasser: Aystetten setzt den Fokus auf die Totleitungen

Aystetten
29.01.2020

Keim im Wasser: Aystetten setzt den Fokus auf die Totleitungen

Weiterhin müssen die rund 3200 Einwohner der Gemeinde ihr Trinkwasser vor dem Verzehr oder Gebrauch abkochen.
Foto: Marcus Merk

Plus Täglich werden in Aystetten an mehreren Stellen Wasserproben entnommen. In Diedorf gibt es eine neue Entwicklung in Sachen Chlorung.

Weiterhin müssen die rund 3.200 Einwohner der Gemeinde Aystetten ihr Trinkwasser vor dem Verzehr oder Gebrauch abkochen. Hintergrund ist der Fund eines coliformen Keims im Leitungsnetz Ende der vergangenen Woche. Jeden Tag finden nun mehrere Entnahmen von Wasserproben an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet statt. Wie das Landratsamt am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, gebe es „keinen neuen Sachstand“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.