Soziales

16.01.2020

Christkind gefunden

Als Helferinnen des Christkinds wurden die Geschenke von Simone Hummel und Theresa Haydn an Alexander Pascher übergeben.
Bild: Hummel

Wie eine Aktion in Welden zum großen Erfolg wurde

Inspiriert durch die Aktion der Katholischen Hochschulgemeinde Augsburg hat das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster das Projekt „Christkind gesucht“ für den Markt Welden aufgegriffen. Dazu wurden Wünsche der Klienten der Tafel Welden auf Kärtchen geschrieben und an einem Weihnachtszweig im Rathaus Welden aufgehängt. Jeder, der Christkind sein wollte, hatte die Möglichkeit, einen Wunsch zu erfüllen und einem Bedürftigen aus der Region damit eine kleine Freude zu machen.

Über 50 Geschenke wurden beim Entwicklungsforum abgegeben und am Freitag vor Weihnachten in der Tafel verteilt. „Wir sind von der Resonanz überwältigt und freuen uns sehr, dass wir mit dieser Aktion zu einem guten und wertschätzenden Miteinander beitragen konnten“, so Simone Hummel, Projektmanagerin des Entwicklungsforums. Als Helferinnen des Christkinds wurden die Geschenke von Simone Hummel und Theresa Haydn an Alexander Pascher, Zweiten Vorsitzenden der Tafel Welden, übergeben. (AL)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren