1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein Weltmeister kommt aus Zusmarshausen

Schwarzbräu

05.10.2015

Ein Weltmeister kommt aus Zusmarshausen

Stoßen auf einen erneuten Erfolg in England an: (von links) Braumeister Tobias Fischer, Inhaber Leopold Schwarz und technischer Leiter Hubert Wadislohner.
Bild: Eisele/Schwarzbräu

Bei den World Beer Awards in England räumt die Familienbrauerei ab. Kalorienarmes und Doppelbock beeindrucken

Genau ein Jahr ist es her, da war der Jubel über die Auszeichnung beim größten Bierwettbewerb der Welt, den World Beer Awards in England, groß. Nachdem letztes Jahr bereits das dunkle Weißbier von Schwarzbräu zum besten dunklen Weißbier Europas gekürt wurde, gab es dieses Jahr einen regelrechten Medaillenregen für die Familienbrauerei aus Zusmarshausen bei Augsburg. Insgesamt fünf Medaillen standen am Ende für Schwarzbräu zu Buche.

Neben der Bronzemedaille für Feines Helles und Silber für das Dunkel Export gab es dieses Jahr dreimal Gold für die Brauerei aus dem Landkreis Augsburg. Während das dunkle Weißbier erneut als „Deutschlands Bestes Dunkles Weißbier“ ausgezeichnet wurde, ist der große Gewinner das kalorienarme Bier von Schwarzbräu. Das „Light & Fit“ darf sich sogar über den Weltmeistertitel freuen: Es wurde zum „Besten Kalorienarmen der Welt“ gekürt. Es konnte die Jury vor allem durch seinen sanften, brotartigen Geschmack überzeugen. Auch wurde das ausgewogene und vollmundige Aroma des Leichtbieres hervorgehoben.

Besonders stolz ist man auch auf die Auszeichnung für das Schneeböckchen. In der Kategorie „Doppelbock dunkel“ errang Schwarzbräu mit seinem Bier, das speziell für die etwas kälteren Tage gebraut wird, doppeltes Gold und darf sich somit neben dem Titel „Bester Doppelbock Deutschlands“ auch „Bester Doppelbock Europas“ nennen. Mit seinem hohen Stammwürzeanteil ist das Schneeböckchen durch sein vollmundiges und kräftiges Aroma und seine kastaniengoldene Farbe eine echte Spezialität. Dies sah auch die Jury bei den World Beer Awards so: In einer Blindverkostung setzte sich das Schneeböckchen unter anderem in den Kriterien Geschmack, Aroma, Aussehen und Abgang gegen seine Mitstreiter durch. Zusätzlich bewertete die unabhängige Fachjury, bestehend aus Journalisten, Verbrauchern und Bierexperten, den Charakter, die Komplexität und vor allem die Qualität der Biere.

Leopold Schwarz, Inhaber von Schwarzbräu, ist von den Preisen begeistert: „Wir haben uns gegen wirklich hochklassige Konkurrenz durchsetzen können. Das macht uns als Familienbrauerei sehr stolz! Für das Schneeböckchen ist es nach dem Großen Gold bei den International Craft Beer Awards und der Goldmedaille der DLG dieses Jahr bereits die dritte Auszeichnung für unser stärkstes Schwarzbräu.“ (AL, jma)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0151.tif
Rommelsried

Keime in Trinkwasser: Die Suche nach der Ursache läuft

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket