Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Wegen Keimbelastung: Trinkwasser in Gersthofen wird gechlort

Gersthofen
19.09.2019

Wegen Keimbelastung: Trinkwasser in Gersthofen wird gechlort

Das Trinkwasser in Gersthofen ist mit Keimen belastet, weil bisher keine Ursache gefunden werden konnte, soll es nun gechlort werden.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Weil die Stadt Gersthofen die Ursache für die coliformen Keime im Trinkwasser nicht finden kann, will sie nun Chlor einsetzen. Was das für die Bürger bedeutet.

Weil noch immer nicht klar ist, wie coliforme Keime ins Gersthofer Trinkwasser gelangt sind, bereitet sich die Stadt jetzt auf die Chlorung vor. Ein genauer Termin steht derzeit noch nicht fest. Mittwochabend teilte Bürgermeister Michael Wörle mit: „Das Abkochen des Wassers sollte den Bürgern nicht über einen noch längeren Zeitraum zugemutet werden. Wir werden an verschiedenen Stellen mit der Chlorung beginnen, an diversen Messstellen dreimal täglich den Chlorgehalt messen und die Dosierung entsprechend anpassen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.