Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Regionalentwicklung stellt sich neu auf

Wahlen

11.08.2020

Regionalentwicklung stellt sich neu auf

Erhielten ein Präsent: (von links) Hubert Kraus, Margit Jungwirt-Karl, Peter Bergmeir, Erna Stegherr-Haußmann, Hans Marz, Benjamin Walther (nicht anwesend waren Barbara Bessler-Fehle, Werner Platteder und Erwin Hörmann).
Bild: ReAL West

Nicht nur im Vorstand des Vereins gibt es aktuelle Veränderungen

Neu aufgestellt hat sich die Regionalentwicklung Augsburg Land West (ReAL West) bei ihrer Mitgliederversammlung in der Alten Posthalterei in Zusmarshausen. Nachdem Barbara Bessler-Fehle ( Altenmünster), Erwin Hörmann (Zusmarshausen), Hans Marz ( Dinkelscherben) und Werner Platteder (Naturpark Westliche Wälder) nicht mehr für das Entscheidungsgremium von ReAL West zur Wahl antraten, wurden Martina Fischer (Sozialstation Augsburger Land West), Simone Hummel (Entwicklungsforum Holzwinkel-Altenmünster), Eva Liebig (Naturpark Westliche Wälder) und Ulrich Deuter (Öko-Modellregion Stadt-Land-Augsburg) neu in den Steuerkreis gewählt.

Dieses Vereinsorgan entscheidet über die zur Förderung eingereichten Projektanträge und prüft, ob diese im Einklang mit der „lokalen Entwicklungsstrategie“ des Vereins stehen. Auch im Vorstand des Vereins gab es zwei Veränderungen. Erna Stegherr-Haußmann ( Adelsried) und Margit Jungwirt-Karl (Walkertshofen) standen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Für sie wurden Sebastian Bernhard (Adelsried) und Gerald Eichinger (Langenneufnach) in den erweiterten Vereinsvorstand gewählt. Sie unterstützen Hubert Kraus, Peter Ziegelmeier, Peter Högg und Wolfgang Jarasch, die ebenfalls für eine weitere Amtszeit in den Vorstand gewählt wurden. Hubert Kraus blickte dabei auf seine ersten zehn Monate als Vorsitzender des Vereins zurück und wies alle Mitglieder von ReAL West darauf hin, dass noch bis ins kommende Jahr Förderanträge gestellt werden können. Die Geschäftsstelle helfe gerne bei der Weiterentwicklung von Projektideen.

Als gelungene Beispiele führte Geschäftsführer Benjamin Walther besonders die Projekte Staudenschloss Mickhausen, Jugendzeltplatz Rücklenmühle, Baumhaus-Chalet Siegertshofen und die Fahrrad-Reparatursäulen aus, die neben vielen weiteren Projekten durch die Regionalentwicklung unterstützt wurden.

Stattfinden werden in diesem Jahr wieder die geführten Wanderungen sowie die Veranstaltungsreihe „Musik im Naturpark“.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren