Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. TSV Täfertingen tauscht den Trainer aus

Täfertingen

05.03.2021

TSV Täfertingen tauscht den Trainer aus

Wenn der Fußball wieder startet, wird Manfred Kämpf beim TSV Täfertingen die Kommandos geben.
Foto: Michael Hochgemuth (Archivbild)

Plus Warum Antonio Cuevas beim Kreisligisten aufhört und wer sein Nachfolger wird. Heimkehrer soll im Abstiegskampf helfen.

Egal, wann es bei den Fußball-Amateuren zum Re-Start kommt, der TSV Täfertingen wird dann auf einen neuen Trainer hören. Ab sofort gibt Manfred Kämpf beim Vorletzten der Kreisliga Augsburg die Kommandos. Der bisherige kickende Coach Antonio Cuevas bleibt dem TSV als Spieler und in beratender Funktion erhalten. "Es war ein Wechsel im beiderseitigen Einvernehmen", sagt der Sportliche Leiter Günter Stempfle. Cuevas, der in Augsburg ein Restaurant betreibt, muss dieses aufgrund von Corona schließen und benötige Zeit und Ruhe, um sich neu zu orientieren. "Er hat darum gebeten, den Vertrag aufzulösen und auch seinen Nachfolger ins Gespräch gebracht, den er aus gemeinsamen Zeiten beim FC Affing kennt", erklärt Stempfle.

Manfred Kämpf ist in der Region kein Unbekannter. Als Spieler war der 45-Jährige unter anderem beim FC Pipinsried, TSV Dasing oder SSV Margertshausen aktiv, als Trainer unter anderem bei den A-Junioren des TSV Gersthofen. Mit dem FC Alba Augsburg steht er an der Tabellenspitze der A-Klasse Mitte. In Täfertingen wird er sich weiter nach unten orientieren müssen.

Torjäger kehrt zurück

Im Kampf gegen den Abstieg soll Marco Villani helfen. Der Torjäger, der den TSV in der Saison 2018/19 mit 33 Treffern zum Aufstieg und weiteren zwölf Toren zum Kreispokalsieg geschossen hat, kehrt vom Bayernligisten TSV Schwabmünchen zurück.

Lesen Sie auch: Die Transferträume des TSV Täfertingen sind geplatzt

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren