Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
UN-Generalsekretär Guterres befürchtet Ausweitung des Krieges in der Ukraine
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Vorwürfe nach Gastspiel von Zirkus Mulan in Gersthofen

Gersthofen
30.06.2022

Vorwürfe nach Gastspiel von Zirkus Mulan in Gersthofen

Wasser für die Tiere brauchte der Zirkus Mulan: Hier die portugiesischen Esel Pinoccio und Gepetto in der von Jacqueline Köllner einstudierten Dressur.
Foto: Heike Scherer

Plus Der Zirkus Mulan hatte Probleme, an Wasser für seine Tiere zu kommen. Die Vorsitzende des Regionalverbands Deutscher Sinti und Roma Schwaben beschwert sich.

Zehn Tage lang zeigte der Zirkus Mulan seine Show auf dem Feld bei der Feuerwehrwache in Gersthofen. Im Vorfeld freute sich Zirkusdirektorin Jacqueline Köllner über den herzlichen Empfang durch die Stadt. Doch später habe es Probleme gegeben, Wasser und Strom für den Zirkus zu organisieren, so Köllner. Marcella Reinhardt, Vorsitzende des Regionalverbands Deutscher Sinti und Roma Schwaben, sieht eine Diskriminierung in der Behandlung der Familie Mulan. Das Ordnungsamt der Stadt Gersthofen weist die Anschuldigungen zurück.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.06.2022

Naja wenn eine Anzeige erwähnt wird, war der Ton wohl in der Diskussion nicht nur sachlich. Anders anmelden und dann doch etwas benötigen ist für eine Stadt eben ein Verwaltungsakt, der dauert. Ich würde mir eher vom Zirkus wünschen, dass das eiten ohne Sporen ausgeführt wird, dass sollte doch heutzutage möglich sein. Und außerdem fand ich die Bitte für die Ausbildung einer Artistin zu spenden, nach Eintritt, Fütterungsgeld, Ponyreiten und Popcorn überflüssig und fast schon frech den Leute auch den letzten Euro an dem Nachmittag aus der Tasche leiern zu wollen.

30.06.2022

Ja, die Diskriminierungs-Keule - wird immer gern und sofort genommen. Erstmal plärren. Gut und auch bezeichnend, dass sich Frau Köllner vom Regionalverband und von Frau Reinhardt distanziert.