Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Kommentar: Katzenhilfe Attis behält Kater: Tragische Geschichte mit zwei Seiten

Katzenhilfe Attis behält Kater: Tragische Geschichte mit zwei Seiten

Kommentar Von Jana Korczikowski
12.02.2024

Eine Seniorin bekommt ihre Katze nicht zurück. Das ist traurig - auf der anderen Seite geht es um die Gesundheit des Tieres. Und nicht zuletzt entscheidet das Gesetz.

Jedem Tierfreund wird das Herz bluten ob der tragischen Geschichte der Königsbrunnerin, die ihren Kater nicht mehr zurückbekommt. Wer selbst ein Haustier hat, kann den Schmerz nachvollziehen.

Auf der anderen Seite ist auch der Standpunkt der Katzenhilfe verständlich, denn hier steht das Wohl des Tieres im Vordergrund. Solange es bei der Versorgung und Betreuung Unklarheiten gibt, fährt der Verein eine klare Linie. Und die ist hart. Doch was will eigentlich der Kater? Das werden wir Menschen nie erfahren. Ein sicheres Zuhause? Gewiss. Jemanden, der ihn liebt? Ganz bestimmt. Beides hätte er womöglich bei der älteren Dame, die ihn nach sechs gemeinsamen Jahren schmerzlich vermisst. Allerdings bringt dem Tier das alles nichts, wenn die Gesundheit darunter leidet. Tägliche Spritzen und regelmäßige Tierarztbesuche sind für den schilddrüsenkranken Kater ein Muss.

Rentnerin bekommt ihren Kater nicht zurück: Die Rechtslage ist klar

Das ist aber nur die eine Seite. Letztlich entscheidet die Rechtslage. Tiere sind nach wie vor als "Sache" geregelt und wer keinen Vertrag oder sonstiges Schriftstück vorweisen kann, das ihm das Tier als Eigentum bescheinigt, hat vor dem Gesetz keinen Anspruch darauf. Das sollte jedem Tierhalter bewusst sein und er sollte die entsprechenden Vorkehrungen treffen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

19.02.2024

Ich finde das richtig. Hatte auch so einen Fall. Frau war schwer zuckerkrank und oft wochenlang im Krankenhaus. Ich habe dann ihre Katze zuhause versorgen müssen. Leider war auch die Katze schwer krank und musste eingeschläfert werden.
Ich finde es vollkommen richtig, was ATTiS macht. Mir tut die Frau leid. Aber man muss an die arme schwer kranke Katze denken, welche es verdient gut versorgt zu werden ohne ständig hin und hergeschoben zu werden.

10.02.2024

Eines weiß ich nun sicher: dass ich der Attis Katzenhilfe mein Tier nicht anvertrauen würde.