Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Im Landkreis Augsburg könnte ein Rückgang der Industrie drohen

Landkreis Augsburg
07.11.2023

Im Landkreis Augsburg könnte ein Rückgang der Industrie drohen

Die Industrie im Augsburger Land steht vor vielen Problemen. Weiterhin gehören hohe Energiepreise und Arbeitskräftemangel dazu. Inzwischen belastet auch die überbordende Bürokratie.
Foto: Marcus Merk

Plus Ungelöste Strukturprobleme machen der Industrie im Augsburger Land inzwischen schwer zu schaffen, sagt die IHK. Dabei gebe es Ansätze für eine Lösung

Zu viel Bürokratie, hohe Energiepreise, eine schwächelnde Inlandsnachfrage im Zusammenspiel mit einer weiterhin hohen Inflation und zu wenigen Fachkräften: Das sei ein Mix, der nun auch die an sich starke Industrie im Augsburger Land in ihren Grundfesten angreife und aus einem jahrelangen Wachstumskurs in die Rezession zwinge. Das sagt der Regionalgeschäftsführer der IHK für den Landkreis, Jens Walter, bei der Vorstellung der jüngsten Konjunkturumfrage unter den Mitgliedsbetrieben. Doch es gebe Auswege, so die gerade neu gewählte Vorsitzende der IHK-Regionalversammlung, Ramona Meinzer. Politik und Unternehmer seien jetzt gefragt, gemeinsam nach Strategien aus dem Loch zu suchen. 

Dreimal im Jahr fragt die IHK Schwaben bei ihren Mitgliedsunternehmen nach der aktuellen wirtschaftlichen Situation sowie nach den Aussichten für die kommenden Monate. Weil die Zahl der Antworten auf die Umfragen durchweg hoch ist, können die Ergebnisse als repräsentativ gelten, so Jens Walter. Der IHK-Konjunkturindex wird dann aus den beiden Antworten auf die Frage nach der aktuellen wirtschaftlichen Situation sowie aus den Erwartungen für die Zukunft errechnet. Über zehn Jahre hinweg lag dieser Wert im Durchschnitt bei 119, wobei bei einer Zahl über 100 von einem Wirtschaftswachstum ausgegangen wird, bei einem Wert darunter von einer sinkenden Wirtschaftsleistung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.