Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Zum letzten Mal unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Fußball

15.09.2020

Zum letzten Mal unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Während Biberbachs Torhüter Dominik Köpp unter einer Flanke hindurchsegelt, wartet Weldens Torjäger Michal Durica, ob er eventuell abstauben kann.
Bild: Karin Tautz

In den Generalproben fallen viele Tore. Beim FC Langweid trifft sogar der Sportheimwirt

Zum letzten Mal mussten die Fußballer bei ihren Testspielen auf Zuschauer verzichten. Am kommenden Wochenende sind nicht nur Punktspielspiele, sondern auch 400 Besucher auf den Sportplätzen erlaubt.

(1:0). Die Generalprobe gegen eine gute Landesliga-Mannschaft entpuppte sich als relativ langweilige Angelegenheit. Die ersten 20 Minuten spielte nur der SV Cosmos und hatte durch Manuel Britsch und Maximilian Drechsler die ersten Chancen. Dann kamen die Gäste besser auf und verzeichneten durch Burhan Bytyqi sogar einen Pfostenschuss. Den einzigen schönen Angriff vollendete Dejan Mijailovic nach einem weiten Pass von Paul Zeller. Kurios war, dass das gut pfeifende Schiedsrichtergespann eine fünfminütige Trinkpause nicht nachspielen ließ, sodass die wirkliche Spielzeit nur 40 Minuten betrug. Nach dem 2:0 durch Thomas Hanselka ließen bei Aystetten die Kräfte nach. So ließ man sich durch zwei Gegentreffer innerhalb von drei Minuten durch Manuel Utz wieder am Ende die Butter vom Brot nehmen.

(2:2). Am besten dürfte Trainer Charly Pecher gefallen haben, dass die Seinen gegen den Kreisligisten drei Treffer zustande brachten. Nelson Wongo (18. und 82.) sowie Raphael Marksteiner (45.) egalisierten dreimal einen Rückstand.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

(2:1). Der SVE feierte eine gelungene Generalprobe. Jedoch gingen die Gäste nach einer halben Stunde durch Tobias Danzer in Führung. Vor der Halbzeitpause drehte Torjäger Michael Kottmair (37./38.) mit seinen beiden Treffern die Partie. Im zweiten Durchgang bauten Martin Redel (62.), Michael Kottmair (70.) und Marco Aust (88.) die Führung für die Heimelf aus. (apr)

(0:2). Andreas Harnischmacher (3) und Andreas Schobel trafen für die SpVgg, Moritz Kugelmann, Johannes Micheler und Julian Micheler sorgten für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3.

(1:1). Waren es zuletzt die Youngsters, die einen Erfolg des SVT möglich machten, so legten im Duell der Kreisligisten Ost und Augsburg diesmal die Routiniers den Grundstein zum Erfolg. Zweimal traf Ex-Profi Dominik Reinhardt, einmal Spielertrainer Simon Forster. Den vierten Treffer erzielte Simon Schreier.

(1:1). Hardy Noack (3) und Nicolas Klingauf (2) waren die Torschützen beim klaren Sieg der TSG.

(3:0). Mit einem Kantersieg beendete die SpVgg die Testspiele. Tomasz Gwizdz und Michael Hemm eröffneten den Torreigen (9./17.). Mit dem Pausenpfiff erhöhte nochmals Tomasz Gwizdz per Foulelfmeter auf 3:0. Julian Demharter (50./53.), Daniel Unger (58.), Michael Hemm (60.) und der eingewechselte Alexander Scheurer (83.) waren noch gegen überforderte Gäste erfolgreich. (mira)

(0:0). Nach gut einer Stunde sorgte Matthias Moser für die Entscheidung in diesem Duell zwischen den Kreisligisten aus Augsburg und Ost.

(1:0). In einer offenen Partie konnte sich der Kreisklassist beim A-Klassisten erst in der Schlussphase durchsetzen. Michal Durica (2), Dennis Bader und Julian Liepert trafen für Welden, Sebastian Sinninger (1:0/15.) und Lukas Huber (2:2/63.) für den SCB.

(1:0). Rene Pietrek (24.) und Simon Otta (75.) sorgten mit ihren Treffern für eine gelungene Generalprobe des SVO.

(0:4). Gewaltig unter die Räder geriet der TSV gegen den Kreisligisten. Den Ehrentreffer erzielte Dominik Schubert zum 1:5 (76.).

(0:1). Sportheimwirt Pietro Dragone (73.) und Patrick Reilich (80.) sorgten am Ende noch für den Sieg des FCL.

(0:1). Sebastian Roßner (47.), Martin Wiedemann (60./Foulelfmeter), Peter Wiedemann (72.) und Peter Kaifer (80.) schossen den Sieg der Heimelf heraus.

(6:0). Roman Prinz (4), Giuseppe Carangelo (4), Michael März und Tim Stuhler sorgten für ein Hainhofener Schützenfest gegen den Kreisklassisten.

(0:1). Trotz einer Führung, die Pascal Schrodi in der 19. Minute erzielte, reichte es für den SSV nicht.

(0:2). Spielertrainer Zeljko Brnadic und Thomas Biro sorgten für die Pausenführung. Calvin Kramer war zum 1:3 erfolgreich.

(1:0). Leonhard Fitz erzielte in der 18. Minute die Führung. Dem eingewechselten Sebastian Schäffler gelang der Treffer zum 2:0 (72.). (mira)

Ein Dreierpack von Julian Göddert sowie ein Treffer von Christoph Ruber bescherten einen deutlichen Sieg.

(1:1). Johannes Preßlein und Patrick Wehner trafen für den A-Klassisten.

(1:2) Dominik Paar, David Wörle und Josef Schreiber sicherten den Sieg des A-Klassen-Spitzenreiters.

(1:0). Per Foulelfmeter an Florian Kamissek brachte Julian Scheben die Hausherren in der Nachspielzeit der ersten Hälfte mit 1:0 in Front. Nach 63 Minuten konnten die Gäste ihren Strafstoß durch Dorian Blumreiter nicht nutzen. Der TSV-Torschütze hätte nach Gelb-Roter Karte zum Duschen gehen dürfen (78.) – aber ohne Hygienefreigabe war nicht mal dies möglich. (bph)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren