Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Thierhaupten: Großer Mühlentag mit Gautschi-Spiel, Brotbacken und Papierschöpfen

Thierhaupten
16.05.2024

Großer Mühlentag mit Gautschi-Spiel, Brotbacken und Papierschöpfen

Ursprünglich war die Historische Gilde der Drucker zu Kaltenberg regelmäßiger Teilnehmer an den Kaltenberger Ritterspielen. Seit einigen Jahren jedoch standen die Mitarbeitenden der Verlagsgruppe Pressedruck vor allem beim Historischen Altstadtfest Rede und Antwort rund ums historische Druckhandwerk. Heuer nehmen sie samt Gautschi-Spiel am Deutschen Mühlentag in Thierhaupten teil.
Foto: Daniel Fiebig

Das Klostermühlenmuseum Thierhaupten bietet am Pfingstmontag ein abwechslungsreiches Programm. Höhepunkt ist eine Druckwerkstatt.

Die Saison im Klostermühlenmuseum Thierhaupten wartet mit einer ganz neuen Thematik auf – mit dem Hochdruck. In der neu eingerichteten Druckwerkstatt, die bereits seit dem Saisonstart den Besucherinnen und Besuchern das Druckerhandwerk näherbringt, werden am 9. Juni, am 7. Juli, am 4. August, am 8. September und am 6. Oktober gelernte Drucker erläutern, wie die historischen Druckmaschinen funktionieren. In der neuen Druckwerkstatt in Klein-Bonn steht eine Kniehebeldruckpresse aus dem Jahr 1858, eine Gally-Tiegelpresse aus dem Jahr 1955, eine Heidelberger Druckmaschine aus dem Jahr 1953 sowie die Abzieh- und Andruckpresse aus dem Jahr 1971 für Probedrucke bereit.

Neben diesen speziellen Öffnungstagen, zu denen die Druckwerkstatt geöffnet wird, wird am Pfingstmontag, am 20. Mai, traditionell von 11 bis 17 Uhr der Deutsche Mühlentag gefeiert. Dabei gibt es altbekannte Programmpunkte, die Jahr für Jahr die großen und kleinen Besucher erfreuen, wie etwa das Brotbacken, das Papierschöpfen, Tanz und Musik sowie Speis und Trank auf der Mühlenwiese. Auf der Wiese findet die Backaktion mit Kindern statt und es kann an Handmühlen Getreide gemahlen werden. Für die Bewirtung, Gegrilltes, Getränke, Kaffee und Kuchen sorgt der Heimat -und Trachtenverein. Nachmittags spielt die Musikgruppe "Gschmackla" vom Musikverein Thierhaupten, dazu tanzen Mitglieder des Trachtenvereins traditionelle Volkstänze. 

Es werden Führungen durch Mühle und Druckwerkstatt angeboten

Ein kleiner Mühlenmarkt findet auf dem Vorplatz statt. Mit dabei sind der Thierhauptener Imkerverein und die Volksheilkundlerin Sophie Bösel mit Kräuterprodukten, Uli von Bocksberg mit seinem gleichnamigen Eis und weitere regionale Mühlenprodukte. Traditionell werden Führungen durch die Mühle und die Druckwerkstatt angeboten.

Um das Thema Druckwerkstatt am Mühlentag zu thematisieren, kommen zudem besondere Gäste nach Thierhaupten: Vertreter der Historischen Druckergilde, die die historische Drucktechnik vorführen und mit dem Schnürchenspiel „Gautschi“ für gute Unterhaltung sorgen werden. Das Gautschi-Spiel steht im Innenhof von Klein-Bonn, direkt bei der Druckwerkstatt. Außerdem wird direkt daneben die Technik der Buchbinderei vorgeführt. Zudem werden Papierkunstwerke von Iris Drexler aus Wemding und Uli Karg aus Diedorf angeboten. 

Historische Druckergilde spendet für die Kartei der Not

Zur Historischen Gilde der Drucker zu Kaltenberg gehören Mitarbeiter der Mediengruppe Pressedruck, die einst in Kaltenberg ihr Druckhandwerk präsentierten, regelmäßig beim Historischen Altstadtfest, der Friedberger Zeit, vertreten sind und nun auch zum Mühlentag nach Thierhaupten kommen werden. Es gehe darum, den Jüngeren die sogenannte „Schwarze Kunst“ näherzubringen. So werde das Druckerhandwerk nämlich auch bezeichnet, erklärt Daniel Fiebig, der Vorstand der Historischen Druckergilde im Gespräch. 

Im Klostermühlenmuseum Thierhaupten finden am Mühlentag traditionell Vorführungen statt.
Foto: Marcus Merk

Das Schnürchenspiel „Gautschi“ trägt eben diesen Namen, um an das „Gautschen“ zu erinnern. So wird die sogenannte Wassertaufe bezeichnet, mit der Drucker und Schriftsetzer nach bestandener Prüfung einst ihren Ausbildungsabschluss feiern durften. Das Gautschen bezeichnet einen Herstellungsschritt bei der Papiererzeugung, bei dem das Wasser aus den Fasern gepresst wird, die zur Papiererzeugung benötigt werden. Das Gautschen der Gesellen hingegen soll Drucker und Schriftsetzer von den Sünden der Lehrzeit reinwaschen, um sie anschließend in die Gilde der Schwarzkünstler aufzunehmen. Beim Schnürchenspiel Gautschi, das die historische Druckergilde nach Thierhaupten bringt, wird es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer allerdings weniger nass. Sie dürfen an Schnürchen ziehen und haben so sogar die Chance auf einen Gewinn, erklärt Daniel Fiebig, der mit bis zu zehn Akteuren der historischen Druckergilde am Mühlentag teilnehmen wird. Die Einnahmen beim Gautschi-Spiel kommen der Kartei der Not, dem Leserhilfswerk unserer Zeitung, zugute. 

Pünktlich zum Deutschen Mühlentag am 20. Mai gibt es ein großes Festprogramm rund um das Klostermühlenmuseum in Thierhaupten. Das bunte Treiben findet von 11 bis 17 Uhr statt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.