Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: An drei Orten werden Radler gezählt: Wie viele sind unterwegs?

Augsburg
30.10.2018

An drei Orten werden Radler gezählt: Wie viele sind unterwegs?

Leicht zu übersehen: Nur diese Markierungen zeigen, dass Radler in der Konrad-Adenauer-Allee Teil einer Statistik werden.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Unzählige Menschen radeln täglich über Ulrichsbrücke oder Konrad-Adenauer-Allee. Warum dank kleiner rot-schwarzer Markierungen keiner von ihnen unbemerkt bleibt.

An drei Stellen in Augsburg sind Fahrradfahrer nie unbemerkt unterwegs, selbst wenn kein anderer Mensch in der Nähe ist. Denn an der Konrad-Adenauer-Allee, der Ulrichsbrücke und der Wagenhalsstraße wird jeder Radler gezählt - meistens vollkommen unbemerkt. Wer hier das nächste Mal unterwegs ist, muss sich aber nicht nach Kameras oder einem versteckten Stadt-Mitarbeiter mit Strichliste umschauen. Nur schwarze und rote Markierungen auf dem Boden zeigen, dass automatischen Radzählstationen nichts entgeht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.