Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Augsburg droht vierte Corona-Welle: Steigt die Inzidenz noch im August auf 50?

Augsburg
04.08.2021

Augsburg droht vierte Corona-Welle: Steigt die Inzidenz noch im August auf 50?

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Augsburg zuletzt wieder gestiegen.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Plus Seit Anfang der Woche steigen die Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Augsburg wieder deutlicher an. Die Urlaubszeit spielt dabei eine große Rolle.

Etwa sechs Wochen lang lag der Inzidenzwert in Augsburg bei etwa 20, seit Anfang der Woche marschiert er aber auf die 30 zu. Die Stadt meldete am Mittwoch 24 Neuinfektionen - so viele wie zuletzt vor knapp zwei Monaten, als die dritte Welle in den letzten Zügen lag. Bereits vor einigen Wochen hatte das Gesundheitsamt die ersten Anzeichen für eine vierte Welle ausgemacht - inzwischen scheint sie auf Augsburg zuzurollen. Das Gesundheitsamt rechnet noch im Lauf des August damit, dass der Inzidenzwert von 50 in greifbare Nähe rückt. "Die Dynamik während der Urlaubszeit mit den damit verbundenen Schwankungen der Fallmeldungen erschwert jedoch eine genauere Prognose des Zeitpunkts, wann der Wert überschritten werden könnte", sagt Gesundheitsreferent Reiner Erben (Grüne).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

09.08.2021

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist ein Skandal und gleichzeitig für mich ein Auslaufmodell. Die Impffortschritte, sowie die Lage auf den Intensivstationen der Krankenhäuser sind zuverlässige Parameter. Der Inzidenzwert muss abgeschafft werden. An diesem kann man sich nicht länger orientieren. Auch ist zu beachten, wieviele Leute getestet werden. Auch diese Zahl ist wichtig. In Österreich und der Schweiz gibt es auch keine Inzidenzen. Weshalb brauchen wir diese in Deutschalnd?

Permalink