Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die Corona-Krise versetzt Augsburg in den Stillstand

Augsburg
16.03.2020

Die Corona-Krise versetzt Augsburg in den Stillstand

Nichts geht mehr: das öffentliche Leben in Augsburg ist stark eingeschränkt, nicht nur Kitas sind zu.
Foto: Silvio Wyszengrad

Auch Museen, Zoo und andere Einrichtungen bleiben ab sofort geschlossen. Die Stadt sagt Unternehmen Hilfe zu. Mittlerweile gibt es weitere Infizierte.

Die Ausbreitung des Coronavirus schränkt das öffentliche Leben in Augsburg in zunehmendem Maß ein. Die Stadt Augsburg setzt in vielen Punkten die strikten Vorgaben der Staatsregierung um. Unabhängig davon, dass Einrichtungen geschlossen werden und einzelne Geschäfte bald nicht mehr öffnen dürfen, geht es jetzt immer stärker um die Gesundheitsversorgung. Die Zahl der Corona-Infizierten in Augsburg steigt – mittlerweile sind es 20 Personen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.