Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die Messe Augsburg ist im ersten Halbjahr 2022 nahezu ausgebucht

Augsburg
12.10.2021

Die Messe Augsburg ist im ersten Halbjahr 2022 nahezu ausgebucht

Der Blick von oben auf das Augsburger Messegelände.
Foto: Ulrich Wagner

Ob afa, Interlift oder GrindTec: Die Augsburger Messe lebt zusehends auf. 2022 sind bereits viele Veranstaltungen gebucht. So erklärt sich der Geschäftsführer den Umschwung.

Der Betrieb am Augsburger Messegelände ruhte wegen der Corona-Pandemie anderthalb Jahre. Keine Konzerte, keine Messen in den Hallen. Jetzt läuft es wieder an. Mit der Reitsportmesse Americana fiel im September der Startschuss. Lorenz Rau, Geschäftsführer der Messe, spricht ganz bewusst von einem Neustart. Nach seinen Worten könnte es fast nicht besser laufen: "Im erste Halbjahr 2022 ist das Messegelände nahezu ausgebucht." Auch für das zweite Halbjahr sehe es vielversprechend aus. Es werde dann auch eine Veranstaltung geben, die erstmals in Augsburg stattfindet.

Für die Zeit von Januar, der Monat, der besonders begehrt ist, bis Juni finden neben vielen kleineren Veranstaltungsformaten auch große, teils internationale Leitmessen statt. Dazu gehören die Jagen und Fischen, die Augsburger Frühjahrsausstellung (afa), die Immobilientage, die Fachveranstaltung FMB Süd, die RegioAgrar Bayern sowie die Aufzugsmesse Interlift und die GrindTec, die Leitmesse für die Schleiftechnikbranche. Im zweiten Halbjahr läuft erstmals die Maintenance RegioDays mit dem Thema der industriellen Instandhaltung in Augsburg.

In diesem Jahr finden noch einige Konzerte in Augsburg statt

In diesem Jahr stehen noch mehrere Firmenveranstaltungen und einige Konzerte an. Anfang Dezember findet mit der OFF-GRID Expo + Conference die internationale Kongressmesse für autarke Stromversorgung statt. "In diesem Jahr wird die von der Messe Augsburg durchgeführte Veranstaltung thematisch um die autarke Wassererzeugung und -aufbereitung erweitert", so Rau.

Die Americana auf dem Messegelände Augsburg ist eröffnet - die Bilder vom ersten Tag.
55 Bilder
Das war die Eröffnung der Americana 2021 in Augsburg
Foto: Michael Hochgemuth

Der Neuanfang der Messewirtschaft sei jedenfalls geschafft. Die ersten Veranstaltungen zeigten, dass die entwickelten Schutz- und Hygienekonzepte hervorragend funktionieren und digitale Komponenten das bestehende Geschäftsmodell komplettieren. "Eines hat uns die Pandemie mit ihrem Verzicht auf persönliche Kontakte ganz klar aufgezeigt: Die Sehnsucht nach und auch der Bedarf an Veranstaltungen und Messen, nach Austausch und Inspiration sind immens", betont der Messe-Geschäftsführer. Letztlich sei die Pandemie für das Messe- und Veranstaltungsgeschäft der Turbo in puncto Digitalisierung gewesen.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.