Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Eine Mama, ein Kind – keine Wohnung

Augsburg
05.12.2017

Eine Mama, ein Kind – keine Wohnung

Seit über einem halben Jahr sucht eine junge, alleinerziehende Mutter in Augsburg nach einer Wohnung – bislang umsonst. „Oft fühle ich mich ungerecht behandelt“, sagt sie.
Foto: Marcel Kusch, dpa (Symbolbild)

Celine F. ist 21 und hat einen kleinen Sohn. Seit einem halben Jahr suchen die beiden eine neue Bleibe in Augsburg - und sind verzweifelt.

Eine Wohnung in Augsburg zu finden, ist derzeit nicht einfach. Manche Menschen aber tun sich besonders schwer. Alleinerziehende Mütter etwa, wie Celina F. Die 21-Jährige sucht bereits seit einem halben Jahr dringend eine Wohnung für sich und ihren kleinen Sohn. Aber die Reaktionen von Vermietern oder Maklern waren bislang niederschmetternd.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

05.12.2017

Fuggerei – die älteste Sozialsiedlung der Welt steht in Augsburg. Die malerische Siedlung hat ihre Wurzeln im 16. Jahrhundert und geht auf eine Stiftung des berühmten Kaufmanns Jakob Fugger zurück .

Wie wäre es, wenn sich die junge Frau mal dort bewerben würde? Vielleicht klappt es ja in dieser schönen Siedlung irgendwann.

Dort zu wohnen ist sicher sehr günstig - und jeder hilft jedem (Nachbarschaftshilfe), so habe ich gelesen.

Permalink