Newsticker
Debatte über allgemeine Impfpflicht im Bundestag beginnt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Familien kommen nach Messerstich zusammen: "Wir sind beide Opfer dieser Tat"

Augsburg
27.11.2021

Familien kommen nach Messerstich zusammen: "Wir sind beide Opfer dieser Tat"

Ein Jahr ist es nun her, dass Stefan D., von Freunden "Dorschi" genannt, an einer Bushaltestelle in Pfersee von einer jungen Frau getötet wurde.
Foto: Annette Zoepf (Archivbild)

Plus Am Samstag jährt sich, dass Stefan D. an einer Bushaltestelle in Pfersee von einer jungen Frau erstochen wird. Wie sich die Familien der Täterin und des Opfers näher kamen.

Die Rettungskräfte hatten keine Chance. Der junge Mann starb noch an der Bushaltestelle. Am Samstag jährt sich der gewaltsame Tod des Augsburgers Stefan D. Die damals 19-jährige Fabienne K. hatte ihn bei einem Streit auf offener Straße in Pfersee erstochen, sie wurde dafür verurteilt. Die Familie des Opfers ist seitdem gezeichnet. Für Mutter Anita D. sind diese Tage besonders schlimm. Auch, weil Stefan am 7. Dezember 30 Jahre alt geworden wäre.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.