Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Hilfe für Suchtkranke: So läuft es nach drei Jahren im "BeTreff"

Augsburg
16.06.2021

Hilfe für Suchtkranke: So läuft es nach drei Jahren im "BeTreff"

Gerhard und Nadine kommen fast täglich in den BeTreff in Augsburg-Oberhausen, um dort die Angebote wahrzunehmen.
Foto: Anna Katharina Schmid

Plus Seit drei Jahren gibt es den "BeTreff" für Menschen in sozialen Schwierigkeiten. Auch die Anwohner stehen mittlerweile hinter der Einrichtung am Augsburger Helmut-Haller-Platz.

Als am 15. Juni 2018 der betreute Treff für Menschen in sozialen Schwierigkeiten am Oberhauser Bahnhof öffnete, waren nicht nur viele Nachbarn skeptisch, was ein Hilfsangebot für Suchtkranke für das Viertel bedeutet. Drei Jahre später sind sich fast alle Beteiligten einig: Der "BeTreff" ist aus dem Oberhauser Kiez nicht mehr wegzudenken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.