Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Internat St. Joseph: Schwere Prügel und Missbrauch als gängige Praxis

Augsburg
17.04.2013

Internat St. Joseph: Schwere Prügel und Missbrauch als gängige Praxis

Im Augsburger Internat St. Joseph waren in den 60er und 70er Jahren schwere Züchtigungen und Prügel offenbar an der Tagesordnung.
Foto: Matthias Schrader, dpa (Symbolbild)

Im Augsburger Internat St. Joseph waren körperlicher Züchtigung und sexueller Missbrauch offenbar gängige Praxis. Weitere Betroffene bekräftigen die jüngsten Vorwürfe.

Nach den schweren Vorwürfen , die der Komponist Wilfried Hiller vor kurzem in unserer Redaktion gegen zwei mittlerweile verstorbene Benediktiner-Patres des Augsburger Internats St. Joseph erhoben hatte, haben ihn und unsere Redaktion mehrere Reaktionen erreicht. Der in München lebende Hiller hatte von persönlich erfahrenem mehrfachen sexuellen Missbrauch sowie von persönlich erlittener schwerer körperlicher Züchtigung während seiner Schulzeit in den 50er-Jahren berichtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.