Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Jeder zweite Augsburger Gastronom fürchtet wegen Corona das Aus

Augsburg
02.05.2021

Jeder zweite Augsburger Gastronom fürchtet wegen Corona das Aus

Mit leeren Stühlen und Bierbänken machten Vertreter aus dem Augsburger Gastgewerbe schon 2020 auf sich aufmerksam.
Foto: Peter Fastl (archivbild)

Plus Für die Augsburger Gastronomie ist die Corona-Lage dramatisch: Laut einer Umfrage denkt mehr als Hälfte der Betriebe an Schließung. Wie es in andere Branchen aussieht.

Die Auswirkungen der Corona-Krise in der Stadt Augsburg sind dramatisch. Das stellt die Industrie- und Handelskammer Schwaben (IHK) nach ihrer aktuellen Blitzumfrage fest. Jeder zweite Gastronomiebetrieb (57 Prozent) erklärte, kurz vor der Geschäftsaufgabe zu stehen. Jedes fünfte der befragten Unternehmen aus den Bereichen Handel, Produktion und Dienstleistung sei in seiner Existenz bedroht, so die IHK. Und das, obwohl die Unternehmen alles täten, um mit intelligenten Hygiene- und Testkonzepten ihren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

03.05.2021

Viel Geld für Hygiene-Maßnahmen, aber was wurde dafür gemacht?
Leider hat man bis heute nicht deutlich gesagt, dass es auf sehr gute Lüftung (mit Frischluft) und eventuell zusätzliche Luftfilter ankommt, wenn auch wieder drinnen bewirtet werden soll. Übliche Klimaanlagen mit Umluft dagegen tragen zur Verbreitung infektiöser Aerosole bei, indem sie die Raumluft abgekühlt wieder einblasen.
Im Außenbereich ist es sicher weniger Aufwand, aber der notwendige Verzicht auf Plätze um den Abstand der Gäste zu erhöhen dürfte sich im Umsatz bemerkbar machen.

Permalink
02.05.2021

Eine derart rücksichtslose und dilettantische Corona-Politik, Bürokratisierung bei Corona-Hilfen.
Diese Politiker sind einfach eine Riesenschande. Jetzt sollten wenigstens endlich die wieder öffnen, so dass Geimpfte wenigstens hin können. Ach ja, Ich bin nicht geimpft. So What! Aber die, die wieder könnten, sollten wenigstens auch wieder dürfen!

Permalink
02.05.2021

Das gibt aber dann ein ganz schönes Gedränge in den Übriggebliebenen. :-)

Permalink
02.05.2021

Ist doch gut so, dann machen die Gaststätten gleich wieder auf, wenn auch so mancher Pächter wechselt.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren