Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Kritik an der „Übergroßen Koalition“

Augsburg
19.01.2020

Kritik an der „Übergroßen Koalition“

Peter Grab, Anna Tabak und Helmut Bauer (von links) beim Neujahrsempfang der WSA.
Foto: Annette Zoepf

Die WSA machte ihren Neujahrsempfang zur Wahlkampfparty. An der Stadtregierung lassen die Redner kein gutes Haar.

Zu einer Wahlkampfparty hat die Wählervereinigung WSA ((Wir sind Augsburg) ihren Neujahrsempfang im Oberen Fletz des Rathauses gemacht. Der als „singender Fliesenleger“ bekannt gewordene Michael Rauscher, als Kandidat auf der WSA-Stadtratsliste, brachte mit Liedern wie „Auf uns“ von Andreas Bourani die rund 300 Gäste zum Klatschen und Mitsingen. Kampfsportler und ebenfalls WSA-Kandidat Guido Fiedler ließ Kinder seiner Kampfsportschule „Tigers Arena“ vor den Gästen Elemente aus dem Training vorführen. Vier Kameras übertrugen das Spektaktel auf eine große Videoleinwand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.