Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Maskenpflicht in Geschäften und ÖPNV: So war Tag eins in Augsburg

Augsburg
27.04.2020

Maskenpflicht in Geschäften und ÖPNV: So war Tag eins in Augsburg

Robert Stork berät bei Eckerle eine Kundin – alles mit Maske.
Foto: Urich Wagner

Plus Seit Montag dürfen viele Geschäfte wieder öffnen. Die Kunden nutzen die Möglichkeit, der Ansturm bleibt aber aus. Die Maskenpflicht wird weitgehend eingehalten.

Vielleicht werden locker unter dem Kinn getragene Designer-Masken ja irgendwann sogar ein Modetrend. Zumindest sind sie seit dieser Woche ein häufiger Anblick, wenn man durch die Einkaufsstraßen der Innenstadt geht. Medizinische Masken, selbst genähte Einzelstücke und hochwertig gestaltete Stoffmasken kann man sehen. Aber auch einige kuriose Versuche, der jetzt herrschenden Maskenpflicht in Geschäften und im Nahverkehr nachzukommen. Sogar eine Schlafmaske für die Augen, wie man sie aus dem Flugzeug kennt, hat sich ein Passant vor den Mund gebunden. In den Läden der Stadt, die seit diesem Montag zusätzlich zu den „systemrelevanten“ Geschäften wieder öffnen dürfen, waren zum Start zwar Kunden anzutreffen – der große Ansturm blieb aber aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.