Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Mordanklage nach Messerstich in Pfersee: Welche Strafe droht der 20-Jährigen?

Augsburg
14.04.2021

Mordanklage nach Messerstich in Pfersee: Welche Strafe droht der 20-Jährigen?

Freunde und Bekannte hatten nach der Gewalttat an der Bushaltestelle in Pfersee des getöteten Stefan D. gedacht.
Foto: Annette Zoepf (Archivbild)

Plus Die inzwischen 20 Jahre alte Fabienne K. soll im November in Pfersee einen 28-Jährigen erstochen haben. Warum die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes erhebt und was die Anwälte dazu sagen.

Das Tötungsdelikt an der Bushaltestelle Uhlandstraße im Augsburger Stadtteil Pfersee hatte die Öffentlichkeit schockiert. Der 28 Jahre alte Stefan D. war am 27. November nach einem Streit auf offener Straße durch einen einzigen Messerstich getötet worden. Die Wucht des Stichs in seinen Oberkörper muss so heftig gewesen sein, dass er in kürzester Zeit tot war. Verantwortlich für die brutale Tat soll ausgerechnet eine junge Frau sein. Fabienne K., die zur Tatzeit noch 19 Jahre alt war, sitzt seitdem in Untersuchungshaft - zunächst hieß es wegen Totschlags. Doch nun hat die Staatsanwaltschaft Augsburg gegen die mittlerweile 20-Jährige Anklage wegen Mordes erhoben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.