Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Nach Drohung mit Messer: Mann zeigt Penis statt Ausweis

Augsburg
24.07.2019

Nach Drohung mit Messer: Mann zeigt Penis statt Ausweis

Der Mann holte seinen Penis aus der Hose und sagte: „Das hier ist mein Ausweis.“
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 34-Jähriger bedroht in Augsburg zwei Sicherheitsmitarbeiter mit dem Messer. Als ihn Polizisten nach seinen Personalien fragen, öffnet er die Hose.

Es ist in Deutschland nicht strafbar, in der Öffentlichkeit laut zu rufen „Gott ist groß“ – auch nicht auf Arabisch. Doch seit weltweit berichtet wird, dass islamistische Attentäter ihre Anschläge unter lauten „Allahu-Akbar“-Rufen verübt haben, denkt man schnell ans Schlimmste. So geschehen bei einem Zwischenfall, der sich in einer Unterkunft für Asylbewerber in der Proviantbachstraße in Augsburg abgespielt hat und jetzt vor dem Amtsgericht zur Sprache kam.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.07.2019

Das frage ich mich auch gerade!!

Permalink
24.07.2019

Der Mann stand elfmal vor Gericht . Warum ist dieser Mann noch in Deutschland?

Permalink