Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Nach der Bankenfusion folgt die nächste Herausforderung

Augsburg
22.11.2020

Nach der Bankenfusion folgt die nächste Herausforderung

Die VR-Bank Augsburg-Ostallgäu hat ihren Geschäftsbericht für 2019 vorgelegt.
Foto: Ulrich Wagner (Symbolfoto)

Plus Es war ein ungewöhnlicher Schritt, als eine Augsburger Bank mit Kollegen im Ostallgäu fusionierte. Wie die Genossenschaftsbank nun die Corona-Pandemie bewältigt.

Der Name der Bank ist ungewöhnlich: sie heißt VR-Bank Augsburg-Ostallgäu. VR steht für Volks- und Raiffeisenbank. Ungewöhnlich ist aber vor allem der Zuschnitt, weil die Entfernung der jetzt vereinten Partner groß ist. 60 Kilometer sind es zwischen Augsburg und Kaufbeuren. Vollzogen wurde der Schritt im Jahr 2018. Nun legte die neue Genossenschaftsbank ihren Geschäftsbericht für 2019 vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.