Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: So will Augsburg den Welterbe-Titel beleben

Augsburg
20.01.2020

So will Augsburg den Welterbe-Titel beleben

Am 1. Februar darf sich Augsburg offiziell "Welterbestätte" nennen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Anfang Februar bekommt die Stadt die Ernennungsurkunde überreicht. Dann ist sie offiziell Welterbestätte. Für 2020 gibt es einige Pläne.

Den Titel holte sich Augsburg bereits vergangenen Juli, seitdem darf sich die Stadt ganz offiziell „Welterbestätte“ nennen. Doch etwas fehlt noch, um die Ernennung perfekt zu machen: Die Urkunde, die die Unesco an alle Orte mit diesem Titel verleiht. Sie wird den Augsburgern am Samstag, 1. Februar, im Rahmen eines Festakts mit prominenten Gästen überreicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.