Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Vom Dorf zur Kleinstadt

Augsburg
03.04.2016

Vom Dorf zur Kleinstadt

Rings um die Kirche St. Thaddäus und die bestehenden Wohnhäuser befindet sich das Neubaugebiet auf der ehemaligen Reese-Kaserne.
2 Bilder
Rings um die Kirche St. Thaddäus und die bestehenden Wohnhäuser befindet sich das Neubaugebiet auf der ehemaligen Reese-Kaserne.
Foto: Marcel Rother

Vor 100 Jahren wurde Kriegshaber ein Stadtteil von Augsburg. Aktuell leben dort mehr als 18500 Menschen. Wie die Stadt auf das weitere Wachstum reagiert

Bernhard Radingers Wohnhaus stand bereits, als Kriegshaber noch ein eigenständiges Dorf war. Sein Urgroßvater hatte es um 1900 erworben. Auf den Tag genau seit 100 Jahren, seit 1. April 1916, ist Kriegshaber ein Stadtteil von Augsburg. Vor 100 Jahren lebten dort 4764 Menschen. Mittlerweile sind hier mehr als 18500 Frauen, Männer und Kinder zu Hause. Das „Dorf“ hat sich zu einer respektablen Kleinstadt gemausert – im benachbarten Stadtbergen mit allen Ortsteilen sind es ein paar Tausend Einwohner weniger.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.