Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Was passiert mit dem Fujitsu-Gelände?

Augsburg
11.10.2019

Was passiert mit dem Fujitsu-Gelände?

Das Fujitsu-Gelände an der Bürgermeister-Ulrich-Straße braucht nach dem Rückzug des Computerbauers eine neue Nutzung. Ideen gibt es verschiedene.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Der Computerbauer schließt 2020 seinen Standort. Nun kommen erste Spekulationen und Forderungen auf, was dann mit dem Areal passieren soll. Zudem steht ein Umzug an.

Ein knappes Jahr, nachdem Fujitsu das weitgehende Aus für den Augsburger Standort zum Ende 2020 verkündet hat, läuft die Suche nach einem neuen Eigentümer für das Areal nahe der B17. „Fujitsu beabsichtigt, Gelände und Gebäude vorzugsweise als Ganzes zu verkaufen. Es gibt schon mehrere Interessenten, aber noch keine Entscheidung“, sagt Fujitsu-Sprecher Michael Erhard. Zuletzt hatte die SPD von der Stadt gefordert, sich dafür starkzumachen, dass dort künftig qualifizierte Industrie-Arbeitsplätze angesiedelt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.