Newsticker
Konstituierende Sitzung des Bundestages: Alterspräsident Schäuble mahnt rasche Änderung des Wahlrechts an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Wir sind Unesco-Welterbe - und was kommt jetzt?

Augsburg
04.09.2019

Wir sind Unesco-Welterbe - und was kommt jetzt?

So sah die Reaktion der Stadt auf die Auszeichnung zum Unesco-Welterbe aus. Was ist seitdem passiert?
Foto: Michael Hochgemuth

Augsburg hat rund zwei Millionen Euro für die Bewerbung ausgegeben. Doch jetzt, da es auf der Unesco-Liste steht, wird das Geld zum Thema. Warum die Stadt bislang wenig getan hat.

Der 6. Juli 2019 ist ein besonderes Datum in der über 2000-jährigen Geschichte Augsburgs. Es war der Tag, an dem die historische Wasserwirtschaft der Stadt den Unesco-Welterbetitel brachte. Das System aus Kanälen, Brunnen und Wasserwerken – insgesamt sind es 22 Denkmäler – steht damit auf der internationalen Liste außergewöhnlicher Denkmäler. Aktuell tragen diesen Titel weltweit nur 1121 Orte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

04.09.2019

Vielleicht sollte man vorrangig auf der Autobahn und den großen Einfallstraßen auf das Weltkulturerbe hinweisen. das steigert den Bekanntheitsgrad auf die Schnelle weitaus mehr, als dass man jetzt Geld für ein 150-seitiges Buch investiert. Im Internetauftritt der Stadt muss schnellstens und auffällig damit geworben werden.

Permalink