Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Zwei Jahre nach dem Brand: Die Angst der Caritas-Mitarbeiter bleibt

Augsburg
07.07.2020

Zwei Jahre nach dem Brand: Die Angst der Caritas-Mitarbeiter bleibt

Ein Unbekannter legte am 8. Juli 2018 das Caritas-Gebäude in Schutt und Asche. Bis heute ist der Täter nicht gefasst.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Ein Brandstifter hat die Caritas in Augsburg zerstört. Seit Anfang des Jahres ist das neue Gebäude geöffnet. Nun kündigt sich hoher Besuch an.

Pasta mit Rucola und Paprika-Fenchel-Suppe stehen auf der Mittagskarte im Café Werthmanns im Caritas-Gebäude. Die Plätze an den Tischen im großen Foyer füllen sich. Es ist, als ob nie etwas passiert wäre. Dabei jährt es sich am Mittwoch zum zweiten Mal, dass an dieser Stelle der Brandrauch so hoch in den Himmel stieg, dass die dunkle Säule weit in Augsburg zu sehen war. Die Mitarbeiter der Caritas haben seit der Katastrophe, die ein Brandstifter angerichtet hatte, viel durchgemacht. Seit Anfang des Jahres ist das komplett wieder aufgebaute Gebäude in Göggingen geöffnet. Und für übernächste Woche hat sich hoher Besuch angekündigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.