1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg leuchtet: Lange Einkaufsnacht zieht Zehntausende an

Augsburg

01.12.2017

Augsburg leuchtet: Lange Einkaufsnacht zieht Zehntausende an

Bei der Langen Einkaufsnacht ließ sich am Kö bei einer Lichtershow tanzen.
Bild: Peter Fastl

Zehntausende Besucher erleben bei der Langen Einkaufsnacht in Augsburg stimmungsvolle Momente. Das Schöne: Manches ist auch in den kommenden Wochen noch zu sehen.

Es sind gerade mal vier Stunden im vorweihnachtlichen Geschäft. Doch dieser Zeitraum zwischen 20 Uhr und Mitternacht, den es in dieser Form nur einmal im Jahr in Augsburg gibt, der hat es in sich. Der Einzelhandel setzt große Hoffnungen in die Lange Einkaufsnacht, die von der City-Initiative Augsburg höchst international als „Shopping-Night“ beworben wird. Der Freitagabend erfüllt die in ihn gesetzten Erwartungen: In Geschäften, in Parkhäusern, in der Fußgängerzone und am Christkindlesmarkt geht es überall eng zu.

***

Am Christkindlesmarkt fühlt es sich schon ein wenig wie Heiligabend an. Augsburger kommen, um Ex-Augsburger zu treffen. „Einmal im Jahr kommen ein paar ehemalige Schulfreunde aus München hierher“, erzählt ein Besucher. Er hofft, dass er seine Freunde im Getümmel findet. „Die wussten nicht, was heute hier in Augsburg geboten ist...“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

***

Die Lange Einkaufsnacht in Verbindung mit dem ersten Adventssamstag gilt inoffiziell als Startschuss für das Weihnachtsgeschäft. „Wenn der Christkindlesmarkt eröffnet, spüren die Menschen, dass Weihnachten nicht mehr in weiter Ferne liegt. Bei der Einkaufsnacht sehen sie, dass es langsam Zeit wird, Geschenke einzukaufen“, sagt CIA-Geschäftsführer Heinz Stinglwagner.

***

Präsenz zeigt die Polizei. An mehreren Orten in der Innenstadt stehen Polizeifahrzeuge. Beamte sind auch auf dem Christkindlesmarkt unterwegs.

shopping night 2017
36 Bilder
Augsburg leuchtet: Lange Einkaufsnacht lockt die Menschen an
Bild: Klaus Rainer Krieger und Peter Fastl

***

„Die nächste Runde“ heißt es am Königsplatz. Gemeint ist damit aber keineswegs ein Ausschank von Getränken. Die Besucher sind aufgefordert, zu Walzerklängen zu tanzen. Der Brunnen im Park wird genutzt, eine Lichtkugel darüber sorgt für die passende Stimmung. Die Tanzeinlagen gibt es ab sofort jeden Abend zwischen 19 und 20 Uhr. Der Kö ist am Freitag zu später Stunde Schauplatz einer Feuershow: Sara Lang und Fabian Geyrhalter heißen die beiden Künstler aus Augsburg, die das Publikum faszinieren.

***

Es ist die Nacht der 1000 Lichter in der Altstadt. Vor vielen weihnachtlich dekorierten Geschäften stehen Kerzenlichter. Am Holbeinplatz wird es kurz vor 21 Uhr eng, die Altstadt zieht die Menschen an. Johannes Althammer vom Verein Altstadt Aktiv freut sich: „Wir werden auch in nächster Zeit unsere Lichter präsentieren. Allerdings bleibt es beim einmaligen großen Auftritt in der Langen Einkaufsnacht.“

***

Über die Höhe der Umsätze wird weder von Händlern noch von Standbetreibern auf dem Christkindlesmarkt gesprochen. In den Wochen vor Heiligabend wird viel Geld umgesetzt. Das Weihnachtsgeschäft macht für den Handel rund 20 Prozent des Jahresumsatzes aus, wobei dieser Satz für einzelne Branchen deutlich höher liegt. AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYS2984.tif
Augsburg

Katzen-Mumie bei Haussanierung gefunden

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen