Newsticker
Verfassungsschutz erwartet mehr russische Spionage und Propaganda
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburger Geschichte: Die Me 108 war Messerschmitts erster großer Erfolg

Augsburger Geschichte
23.10.2019

Die Me 108 war Messerschmitts erster großer Erfolg

Die elegante Reise-Limousine Me108 ist vielfach in Messerschmitt-Werkskalendern abgebildet.
2 Bilder
Die elegante Reise-Limousine Me108 ist vielfach in Messerschmitt-Werkskalendern abgebildet.
Foto: Häußler

1938 wurden die Bayerischen Flugzeugwerke in Messerschmitt Flugzeugwerke umbenannt. Ein Reiseflugzeug brachte Gewinn und hohes Ansehen.

Willy Messerschmitt war seit Herbst 1928 technischer Direktor der Bayerischen Flugzeugwerke AG (BFW) in Augsburg. Ehe sie seinen Namen trugen, vergingen zehn Jahre: Am 11. Juli 1938 wurden daraus die Messerschmitt Flugzeugwerke. Darin waren meist mehrere Messerschmitt-Neuentwicklungen gleichzeitig im Bau. Sie bekamen von nun an statt „Bf“ (Bayerische Flugzeugwerke) das Messerschmitt-Kürzel „Me“ vorangestellt: Die „Bf108“ wurde zur „Me108“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.