1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburgerin stirbt bei Wanderung an der Küste von Korsika

Unglück

06.05.2019

Augsburgerin stirbt bei Wanderung an der Küste von Korsika

Unglück im Urlaub: Eine Augsburgerin ist auf der Insel Korsika von großen Wellen mitgerissen worden und gestorben.
Bild: Wolfgang Runge, dpa (Symbolfoto)

Eine Ärztin aus der Region Augsburg wird im Urlaub auf Korsika von einer großen Welle mitgerissen. Einsatzkräfte finden die tote Frau.

Eine Frau aus Augsburg ist am Sonntag auf Korsika von Wellen mitgerissen worden und gestorben. Nach Informationen unserer Redaktion handelt es sich um eine 60-jährige Medizinerin. Im Süden Frankreichs und auch auf Korsika gab es am Sonntag starken Wind und entsprechend hohe Wellen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die örtlichen Behörden teilten noch am Sonntag mit, die deutsche Urlauberin sei „wahrscheinlich von den Wellen erwischt worden“, als sie an der Küste unterwegs gewesen sei. Das Unglück ereignete sich den Angaben der Behörden zufolge am Sonntagmorgen an der Küste nahe der Ortschaft Porto auf der Westseite der Mittelmeerinsel.

Der Unglücksort auf Korsika ist für seine malerischen Strände und Buchten bekannt

Der Golf von Porto ist für seine malerischen Buchten und Stände bekannt. Am Sonntag aber zeigte sich die Natur dort von ihrer zerstörerischen Seite. Im Lauf des Tages wurden an der französischen Mittelmeerküste und im Nordwesten der Insel Korsika starke Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometern gemessen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Frau aus Augsburg wurde bei einer Wanderung an der Küste von den Wellen ins Meer gerissen und konnte sich nicht mehr retten. Einsatzkräfte fanden später den leblosen Körper der Augsburgerin und bargen ihn.

Nach tödlichem Unglück: In der Praxis der Frau im Kreis Augsburg sind die Kollegen geschockt

Die Medizinerin hat seit Längerem in einer Arztpraxis im Kreis Augsburg gearbeitet. Zu der Landarzt-Praxis, die in diesem Bereich des Landkreises für die Versorgung vieler Patienten wichtig ist, gehören auch weitere Ärztinnen und mehrere Assistentinnen. Wie es nach dem Unfalltod ihrer Kollegin weitergeht, vermochte die Praxis-Inhaberin noch nicht zu sagen: „Ich bin geschockt. Ich muss das alles jetzt erst einmal verarbeiten.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.05.2019

Tragisch, wirklich. Toller Urlaub

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren