Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Corona in Augsburg: Furcht vor Lockdown - schlechte Chancen für den Christkindlesmarkt

Corona in Augsburg
26.10.2020

Furcht vor Lockdown - schlechte Chancen für den Christkindlesmarkt

Die Menschen in Augsburg fürchten sich vor einem drohenden Lockdown in der Stadt.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus Angesichts der hohen Corona-Zahlen geht bei Geschäftsleuten und Gastronomen die Angst vor weiteren Beschränkungen um. Für den Christkindlesmarkt sieht es schlecht aus.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Augsburg ist am Wochenende erstmals seit mehreren Tagen stagniert, dennoch ist die Sieben-Tage-Inzidenz so hoch wie nie zuvor: Sie liegt, Stand Sonntagabend, bei 198,3 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner. Mit Bildungsreferentin Martina Wild (Grüne) musste am Wochenende zudem ein Mitglied der Stadtregierung in Quarantäne, weil eine Person aus ihrem direkten Umfeld positiv auf das Virus getestet worden war. Ob es in Augsburg zu weiteren Verschärfungen der Corona-Regeln - zum Beispiel zu einer Maskenpflicht im gesamten Stadtgebiet - oder zu einem zweiten Lockdown kommen könnte, will die Stadt laut Oberbürgermeisterin Eva Weber (CSU) am Mittwoch entscheiden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.