10.06.2014

Demo gegen Lesung

Linke wollen Auftritt von Autor Pirincci im Stadtrat thematisieren

Die Lesung des türkisch-deutschen Schriftstellers Akif Pirincci aus seinem Buch „Deutschland von Sinnen“ wurde am Samstag vor der Messehalle von einer Protestveranstaltung der Linken und des Forums solidarisches und friedliches Augsburg begleitet. Pirincci hetze gegen Frauen, Zuwanderer und Homosexuelle, so der Vorwurf. Linken-Stadtrat Otto Hutter kündigte an, den Auftritt auf Einladung des stramm-konservativen Witiko-Bundes in der städtischen Messehalle im Stadtrat zu thematisieren.

In seiner Lesung vor mehr als 100 Zuhörern trug Pirincci ein Kapitel aus dem Buch vor, in dem er teils in Fäkalsprache den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als staatsnahes Unterhaltungsprogramm aufs Korn nahm. Die Kritik der Augsburger Linken konterte er: „Das ist die Nachfolgeorganisation einer Partei, die Leute umbringen ließ.“

Insgesamt verlief der Sudetendeutsche Tag harmonisch. Im Vorfeld hatte die Landsmannschaft mit 20000 Besuchern gerechnet. Offenbar waren in diesem Jahr wieder mehr Besucher da als in den vergangenen Jahren. Am Sonntag als dem Haupttag war der Parkplatz der Messe ab 8.30 Uhr voll. Der Sudetendeutsche Tag, früher im Wechsel mit Nürnberg in Augsburg abgehalten, findet inzwischen häufiger in Augsburg statt. Auf Augsburg endgültig legt sich die Landsmannschaft nicht fest. Messe-Chef Gerhard Reiter ist aber zuversichtlich, die Veranstaltung dauerhaft an den Lech zu holen. „Die Zeichen in diese Richtung sind gut.“ Im Vergleich zur großen Messe Nürnberg könne Augsburg auch aufgrund der neuen Messehalle punkten.

Das Rote Kreuz, das an beiden Tagen mit 35 Einsatzkräften vor Ort war, verzeichnete knapp 20 Einsätze, vor allem im Herz-Kreislauf-Bereich. Angesichts der Temperaturen habe man mehr Einsätze befürchten müssen, so das BRK.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_WYS_Bezirk_010.jpg
Augsburg

Bezirkskrankenhaus wird Partner der Unimedizin

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen