1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Fahrverbote: Gribl sieht sich bestätigt

14.02.2019

Fahrverbote: Gribl sieht sich bestätigt

Rathauschef reagiert auf Aussage der EU

Ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge ist in Augsburg gegenwärtig kein Thema. Die „Deutsche Umwelthilfe“ hatte für Augsburg zwar wie für 45 andere Städte auch im Jahr 2017 eine Klage in den Raum gestellt, diese Überlegungen aber vorläufig ruhen lassen. In mehreren deutschen Städten mit massiveren Überschreitungen hatte der Verband Fahrverbote vor Gericht erstritten. Nun lässt die Europäische Union (EU) etwas mehr Spielraum, um etwaige Fahrverbote zu umgehen. Laut EU-Kommission dürften Fahrverbote bei nur geringfügiger Überschreitung der Stickoxid-Grenzwerte (40 Gramm Stickoxid pro Kubikmeter Luft) als „unverhältnismäßig“ gelten.

Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl sagte dazu: „Die Um- und Durchsetzung von Fahrverboten ist eine ungelöste Herausforderung. Ich sehe in dem nun erhöhten Spielraum keine leichtfertige Gestaltung zulasten von Umwelt und Gesundheit.“ Er ermögliche es betroffenen Städten durch geeignete Maßnahmen in zumutbarer Zeit eine planvolle Einhaltung von Grenzwerten zu organisieren und zusammen mit den Bürgern zu erarbeiten. Gribl: „Das ist der bessere Weg als Verbote und Zwang.“

Gribl, der auch Vorsitzender des Städtetags ist, will seine Ausführungen nicht in dieser Funktion verstanden wissen. Er spreche als Augsburger Oberbürgermeister: „Augsburg selbst braucht aller Voraussicht nach nicht auf einen höheren Grenzwert abzustellen, da wir die bisherigen absehbar einhalten können.“

In der Karlstraße lag der Wert zuletzt bei 43 Mikrogramm. Der Einsatz und Verhandlungserfolg von Bundesminister Andreas Scheuer (CSU) sei aus seiner Sicht als Oberbürgermeister zu begrüßen: „Die Städte haben über ihre Verbände mehrfach betont, dass sie keine Fahrverbote wollen.“ "Seite 1

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYYELP_003.tif
Augsburg

Augsburger bewertet tausende Lokale und Geschäfte fürs Internet

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden