Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. In Einfahrt geparkt: Handwerker wird verprügelt

Augsburg

27.11.2018

In Einfahrt geparkt: Handwerker wird verprügelt

Er parkte sein Auto in einer Einfahrt in Augsburg, um dort zu arbeiten. Dann kam ein 43-Jähriger und schlug auf den Handwerker ein.
Bild: Bernd Hohlen (Symbol)

Er parkte sein Auto in einer Einfahrt in Augsburg, um dort zu arbeiten. Dann kam ein 43-Jähriger und schlug auf den Handwerker ein.

In der Zusamstraße in Augsburg kam es am Montag gegen 17.15 Uhr zu einem Streit wegen einer zugeparkten Hofeinfahrt. Ein 59-jähriger Handwerker hatte sein Fahrzeug laut Polizei in einer Einfahrt abgestellt, um dort zu arbeiten. Das scheint einem Autofahrer nicht gepasst zu haben, sagt ein Polizeisprecher: „Einen 43-jähriger Pkw-Fahrer erboste dies, woraufhin er auf den Handwerker aggressiv zuging und auf diesen einschlug.“

Deutlicher Alkoholgeruch

Als die Polizei kam, habe sich der 43-Jährige bereits wieder beruhigt gehabt. Da bei ihm laut Polizei deutlicher Alkoholgeruch festzustellen war und er kurz zuvor nachweislich mit einem Auto vorgefahren war, wurde bei ihm ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab fast ein Promille. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren