1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Jetzt droht Ärger: "Wir sind Augsburg" hat Probleme mit dem Namen

Augsburg

14.01.2015

Jetzt droht Ärger: "Wir sind Augsburg" hat Probleme mit dem Namen

Wer hat "Wir sind Augsburg" erfunden?
Bild: Silvio Wyszengrad (Archivfoto)

Ein Augsburger Journalist macht Rechte an dem Titel "Wir sind Augsburg" geltend. Im Vereinsregister taucht die neue Bürgervereinigung nur als "WSA" auf. Wer hat Recht?

Es gibt Ärger wegen des Namens der neuen Bürgervereinigung „WSA – Wir sind Augsburg“: Der Augsburger Journalist Peter Hummel hat nach eigener Aussage schon vor längerer Zeit die Rechte für den Titel „Wir sind Augsburg“ im Hinblick auf ein Buchprojekt angemeldet. Er gedenke nicht, die Namensrechte an eine politische Bürgervereinigung abzugeben, teilte Hummel, der 2014 für die Freien Wähler für den Stadtrat kandidiert hatte, gestern mit.

Es sei „unredlich und selbstgefällig“, wenn eine Vereinigung sich so bezeichne. Die Vereinsgründerinnen Anna Tabak und Zeljka Katic sowie Stadtrat Peter Grab seien nicht mehr oder weniger Augsburger wie der Rest der Bevölkerung, so Hummel.

Die Vereinigung taucht im Vereinsregister nur als "WSA" auf

Ob der Namensstreit vor Gericht landen wird, ist offen. Anders als bei „Facebook“ taucht die Vereinigung im Vereinsregister nur als „WSA“ ohne Namenszusatz auf. Dies habe aber nichts mit Hummel zu tun, so die WSA-Vorsitzenden Tabak und Katic. Mit dem Tittelschutz könne Hummel „nicht eine Marke bzw. einen politischen Slogan verbieten“. Die Marke „WSA“ sei am 10. Dezember beim Patentamt angemeldet worden. Man behalte sich vor, gegen Hummel vorzugehen. Der sieht die WSA im Unrecht. Der Titelschutz für „Wir sind Augsburg“ bestehe schon seit längerer Zeit und sei im Dezember verlängert worden.

Wie berichtet hat sich die WSA von Pro Augsburg abgespalten. Wenn Grab dem Verein formal beitritt, wird sich die dreiköpfige Pro-Augsburg-Fraktion aller Voraussicht nach auflösen. 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_WYS_Au%c3%9fenwerbung_029.jpg
Augsburg

Messe-Chef Gerhard Reiter kritisiert die Plakatregelung der Stadt

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket