1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Keine Beleuchtung: Wir suchen Augsburgs dunkelste Ecken

Leseraktion

12.02.2019

Keine Beleuchtung: Wir suchen Augsburgs dunkelste Ecken

Im Rahmgartengässchen in der Jakobervorstadt gibt es nach Einbruch der Dunkelheit nur wenig elektrische Beleuchtung.
Bild: Bernd Hohlen

Wo gibt es in Augsburg zu wenige oder gar keine Straßenlaternen? Machen Sie mit und melden Sie uns entsprechende Stellen.

Die Nacht hat etwas Magisches. Ein dunkler Schleier legt sich über Stadt und Land. Es wird ruhiger. Die Hektik des Tages lässt nach. Stille. Nicht wenigen Menschen aber macht diese Dunkelheit Angst. Verlassene Wege und Straßen, große Plätze, menschenleere Unterführungen und Parkplätze sind zu später Stunde ein Ort, an dem sich manch einer schnell unwohl fühlt, einen Schritt zulegt, um dieser Situation zu entrinnen. Andere wiederrum können sich in der Dunkelheit einfach nicht so gut orientieren, haben Angst zu stolpern. Wir suchen besonders dunkle Ecken in Augsburg. Bei der Leseraktion können uns Bürger Stellen melden, an denen Lampen fehlen oder die vorhandenen Lampen möglicherweise nicht hell genug scheinen.

Denn dass auch die Stadt versucht, bei ihren Straßenlampen Energie zu sparen, ist kein Geheimnis. Pro Jahr läuft im Tiefbauamt für den Betrieb der 28.500 Laternen eine Stromrechnung von etwa zwei Millionen Euro auf. Und wer kennt das nicht von Zuhause: Der eine schaltet sämtliche Lampen zur Festbeleuchtung ein, der nächste schaltet die Lichter wieder aus.

Die Stadt Augsburg setzt auf Tricks, um den Verbrauch zu drosseln

Bei der Stadt läuft das technologisierter ab. Seit Mitte der 80er Jahre setzt man dort auf Tricks, um den Energieverbrauch zu reduzieren und gleichzeitig genug Helligkeit zu produzieren. So misst ein zentraler Dämmerungsschalter die Helligkeit, um abends das Startsignal für die Beleuchtung zu geben, wenn es wirklich nötig ist. Der Unterschied zwischen klarem und bewölktem Himmel könne bis zu 20 Minuten ausmachen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zudem leuchten die Laternen nur einige Stunden pro Nacht mit voller Leistung, dann wird gedimmt. Die größeren Laternen haben zwei Birnen, die nur zu den Hauptverkehrszeiten leuchten. Nach der Stoßzeit am Abend schaltet die Stadt dann die zweite Birne aus.

Auf einmal wird es dunkler auf den Straßen in Augsburg

Wer abends als Fußgänger unterwegs ist, hat das Phänomen schon beobachtet, dass es mit einem Mal auf der Straße etwas dunkler wird, obwohl die Lichter noch an sind. Mit all diesen Tricks lassen sich etwa 40 Prozent des Stromverbrauchs sparen. Wir sind auf der Suche nach Stellen, die gefühlt zu wenig oder gar nicht ausgeleuchtet sind. Die Zuschriften leiten wir an die Stadtverwaltung weiter, um mögliche Gefahrenstellen zu überprüfen.

Aktion Leser können uns ihre Orte unter dem Kennwort „Dunkelheit“ per Mail unter lokales@augsburger-allgemeine.de, oder per Post unter Augsburger Allgemeine, Lokalredaktion, Maximilianstraße 3, 86150 Augsburg melden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

12.02.2019

Ich kpomme immer mehr zu der Erkenntnis, daß das Volksbegehren zum Bienenschutz notwendig ist. So wie sich hier in der AZ mit keiner Silbe Gedanken gemacht wird, was man mit Lichtverschmutzung anrichtet geht es wohl wieder einmal nicht ohne entsprechende Ge- und Verbote! Ich empfehle jedem, einmal 20km von Augsburg wegzufahren und sich dann anzusehen, was diese Stadt Licht abstrahlt. Und dann bitte einfach mal drüber nachdenken, ob man nicht eine kleine LED-Taschenlampe in die Tasche stecken kann wenn man Nachts unterwegs ist.

Permalink
12.02.2019

Da kann ich Ihnen nur zustimmen!

Permalink
Lesen Sie dazu auch
BlitzSchleif_06.jpg
Augsburg

Plus Hier werden Sie in Augsburg am häufigsten geblitzt

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen