Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: 1800 Köpfe: Bei Fujitsu geht es um jeden Einzelnen

1800 Köpfe: Bei Fujitsu geht es um jeden Einzelnen

Kommentar Von Michael Hörmann
29.10.2018

Einige Mitarbeiter werden leicht wieder einen Arbeitsplatz finden, doch Ältere werden sich schwer tun. Welche Botschaft Augsburg nach Japan senden muss.

Das Fujitsu-Werk in seiner jetzigen Form wird am Standort Augsburg nicht zu retten sein. Appelle der Politik werden nicht fruchten. Der japanische Konzern hat seine Entscheidung unwiderruflich gefällt und verkündet. Es wäre geradezu blauäugig, sich nicht mit dieser bitteren Botschaft abzufinden. Es gilt vielmehr, das Beste für die Mitarbeiter am Standort herauszuholen. Dieser Weg führt in allererster Linie direkt zur Unternehmensführung. Sie muss Geld dafür zahlen, dass es in Augsburg keine Fortsetzung der Computerproduktion geben wird. Es wird viel Geld sein müssen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.