Newsticker
Koalitionsverhandlungen für Ampel-Bündnis beginnen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Führerscheinprüfung: Verkehrssicherheit geht auch die Stadt Augsburg etwas an

Führerscheinprüfung: Verkehrssicherheit geht auch die Stadt Augsburg etwas an

Kommentar Von Fridtjof Atterdal
06.10.2021

Plus Wenn die Fahrschulen die Motorrad-Ausbildung nicht mehr gewährleisten können und die Stadt Augsburg davon nichts bemerkt, stimmt etwas nicht.

Der Führerschein ist gerade für junge Menschen noch immer ein wichtiger Beitrag zur Unabhängigkeit. In vielen Familien ist er spätestens ein Thema, wenn die Sprösslinge mit 17 über begleitetes Fahren nachdenken – und darüber, wie sie schnellstmöglich an den ersehnten "Lappen" kommen können. Dass es in Augsburg gerade bei der Führerscheinprüfung hakt, kann man niemandem vorwerfen. Bei einem Jahr Wartezeit kann sich dank Corona aber wohl ein ganzer Jahrgang den Traum vom Führerschein mit 17 abschminken. TÜV und Verkehrsbehörde tun ihr bestes, um den Stau so schnell wie möglich aufzulösen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.