Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommunalwahl in Augsburg: Analyse: Eva Weber steht stellvertretend für einen neuen Kurs der CSU

Kommunalwahl in Augsburg
15.03.2020

Analyse: Eva Weber steht stellvertretend für einen neuen Kurs der CSU

Eva Weber geht als Favoritin in die Stichwahl in zwei Wochen in Augsburg.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus Die CSU-Kandidatin tritt in zwei Wochen gegen Dirk Wurm (SPD) an. Angesichts ihres Vorsprungs kann die 42-Jährige als Favoritin gelten.

In Augsburg blieb am Sonntag offen, wer nächster Oberbürgermeister wird – es läuft auf eine Stichwahl zwischen Eva Weber (CSU) und Dirk Wurm (SPD) hinaus. Im ersten Wahlgang erreichten sie 43 beziehungsweise 18,8 Prozent. Die dritte aussichtsreiche Kandidatin, Martina Wild von den Grünen, erreichte 18,5 Prozent. Erst drei Stunden nach Beginn der Auszählung war klar, wer auf Platz zwei und drei steht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.