1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Liefert der Metzgerchor den Plärrer-Song 2019?

Augsburger Herbstplärrer

23.08.2019

Liefert der Metzgerchor den Plärrer-Song 2019?

Der letzte Auftritt des Augsburger Metzgerchors fand standesgemäß zwischen Leberkäse und Würsten statt.

Den Augsburger Metzgerchor gab es über 90 Jahre lang. Inzwischen hat er sich aufgelöst, doch eine Hommage an Augsburg ist geblieben. Das Musikvideo ist neu.

Diese Hommage an Augsburg ist besonders: Zwischen Leberkäse und baumelnden Würsten besingt ein Männerchor die Einzigartigkeit der Fuggerstadt. „Augsburg, du bist wunderbar“ singen die Männer des Augsburger Metzgerchors in vier Stimmlagen. Der Metzgerchor hat sich vergangenes Jahr nach über 90 Jahren aufgelöst. Doch das Musikvideo ist nun im Internet auf Youtube und auf Facebook zu sehen.

Augsburgs Oberbürgermeister hält den Song für den Plärrerhit

„Mein diesjähriger Plärrerhit“, verkündet Kurt Gribl, der das Video auf seiner Facebook-Seite geteilt hat. Augsburgs Oberbürgermeister hatte das Lied das erste Mal vor drei Jahren gehört, als es der Metzgerchor zur Wiedereröffnung der Fleischhalle auf dem Stadtmarkt vortrug. „Er war angetan von der herzlichen, anwärmenden HommageanAugsburg“, berichtet Stadtsprecherin Elisabeth Rosenkranz. So entstand aufseiten der Stadt die Idee, den Chor und das Lied im Video festzuhalten. Gedreht wurde bereits 2018 in einer Metzgerei. Der einstige Chorleiter Ludwig Schiller erinnert sich gerne an den Tag zurück – wenn auch mit Wehmut.

Inzwischen hat sich der Augsburger Metzgerchor zwar aufgelöst, dafür gibt es jetzt dieses nette Video.

„Bei der Aufzeichnung herrschte eine herrliche Stimmung. Danach aßen wir Weißwürscht. Aber es war das letzte Mal, dass wir auftraten“, erzählt der 86-Jährige. Wenig später löste sich der Metzgerchor, der offiziell „Sängerrunde der Fleischer Augsburg“ hieß, auf. Nach über 90 Jahren. Der Grund: Es gab keinen Nachwuchs mehr, der sich für den Gesang interessierte. „Früher wurden alle Metzger fast schon zwangsverpflichtet“, erinnert sich Schiller. „Das waren nette Abende, an denen hinterher fest gegessen wurde.“ Doch die besten Leute seien weggestorben. „Umso schöner ist es, dass wir diese Erinnerung festhalten konnten“, schreibt die Stadt Augsburg, die jetzt das Video im Internet veröffentlichte.

Schön gehört? Auch in unserem Podcast ist der Plärrer Thema:

 

Das singt der Metzgerchor über Augsburg

Darin sind 13 Herren und der Chorleiter in weinroten Jacketts und mit blauen Krawatten zu sehen und zu hören, wie sie im gefliesten Metzgerraum zwischen Würsten die Hommage an Augsburg singen: „Solang der Perlach steht und fährt die Straßenbahn, solang man singt und trinkt und Datschi essen kann, solang die Brunnen silbern fließen Tag und Nacht aufs Neu – so lange bleib ich dir mein liebes goldnes Augsburg treu“, lautet ein Abschnitt. Das Lied stammt eigentlich von einem Mitglied des Postchors. Hubert Lorenz heißt der Autor. Ob der Song plärrertauglich ist? Harry Winderl von der Schaller-Alm jedenfalls kann sich vorstellen, dass der Metzgerchor für ein kurzes Comeback in seinem Plärrer-Biergarten auftritt.

Lesen Sie außerdem: Diese Klassiker und Neuigkeiten erwarten Besucher auf dem Plärrer

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren