Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Rotarier finanzieren Brunnen

26.05.2020

Rotarier finanzieren Brunnen

Mehrere Rotary-Clubs unterstützen den Bau von Brunnen in Afrika.

Mehrere Rotary–Clubs aus Augsburg und Umgebung setzen sich laut einer Mitteilung für den Bau von Brunnen in mehreren afrikanischen Ländern ein. Die Clubs Altclub, Fuggerstadt, Römerstadt und Gersthofen-Nördliches Lechtal finanzieren und betreiben nach eigenen Angaben den Bau zahlreicher Brunnen sowie andere Maßnahmen zur Wasserhygiene. Dazu gehören Einrichtungen zum Händewaschen, Toiletten in dörflichen Schulen und tragbare Wasserfilter. Die Rotary-Clubs engagieren sich laut der Mitteilung vor allem in Projekten in Äthiopien, Kenia, Mosambik, Tansania und Togo. Die Projekte seien auf fünf Jahre ausgelegt. Insgesamt würden 170000 Euro eingesetzt.

In vielen Ländern in Afrika gebe es zu wenige Brunnen, schlechte Wasserqualität gefährde die Gesundheit der Dorfbewohner. Vor allem junge Mädchen würden häufig zum Wasserholen geschickt und Gefahren auf dem Weg ausgesetzt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren